Trends

Entwicklung und Trends im Speichertechnologie-Markt

Der US-Hersteller Kingston Technology hat seinen neuesten Report über die Entwicklung im Speichertechnologie-Markt veröffentlicht. Zwei Themen stehen dabei im Mittelpunkt: Befanden sich die Preise 2007 im freien Fall, haben sie sich für die am häufigsten gehandelten Komponenten in den ersten beiden Quartalen 2008 leicht erholt. Für das zweite Halbjahr rechnen Experten deshalb mit einer weiteren Stabilisierung.

Wirtschaftsfaktor Umweltschutz

In einer europaweiten Befragung hat der Drucker- und Kopiererhersteller Kyocera das Umweltbewusstsein und -verhalten in Unternehmen im Zusammenhang mit Green IT untersucht.

Show Truck on the Beach

Zu einem Launch Event der ungewöhnlichen Art lädt Azlan, der VAD-Geschäftsbereich von Tech Data, interessierte Business Partner am 30. Juli ein.

Fukato mit neuen Festplatten

Mit zwölf neuen Modellen der Marke Datacask geht der auf HDD-Lösungen fokussierte Bilig-Anbieter an zwei ausgewählte Distributoren und den Fachhandel.

Mehr Marge mit Druckerpatronen

Techdata vertreibt nun auch Samsungs Druckerzubehör. Denn das hat dem Disributor zufolge die Chancen für bessere Margen.

Sicherer Umgang mit Online-Rechnungen

Immer häufiger erhalten Unternehmen Rechnungen von Geschäftspartnern auf elektronischem Weg – die meisten Dokumente entsprechen jedoch nicht den Rechtsvorschriften und können dem Empfänger somit Schwierigkeiten bereiten.

Maxdata am Ende

Nach der Beantragung des Insolvenzverfahrens bei dem deutschen Hersteller bleiben vorerst einige Fragen offen.

Mehr Marge mit UMTS-HSDPA-Laptops

Die mobilen Daten-Netze stehen, die Preise stimmen: In den Städten winken Downlinkraten bis 7,2 MBit/s: HSDPA macht DSL-Feeling für 80 Prozent der Bevölkerung möglich. Auf dem UMTS-losen Lande gibt es zudem eine fast lückenlose EDGE-Versorgung bis 220 KBit/s. Mobile Quasi-Flatrates sind bei 25 bis 35 Euro pro Monat angekommen. Wie kann der ITK-Handel daran verdienen?

Mobility für den Mittelstand?

Bleibt nur die Frage: Wer hilft der Masse der mittleren und kleinen Firmen, eine komplexe Mobility-Lösung ausfallsicher aufzusetzen?