Apple

Apple-Zentrale (Bild: CNet)

Ingram Micro startet Apple Distribution Partner Program

Ingram Micro bietet seinen Fachhandelspartnern mit dem Distribution Partner Program (DPP) nun auch dauerhaft den schnellen und unkomplizierten Zugang zu Apple-Produkten. Der Einstieg ins Apple-Geschäft ins nun langfristig ohne Hersteller-Autorisierung und ohne Mindestumsatz möglich.

Apple (Bild: Apple)

Apple muss für Patentverletzung zahlen

145,1 Millionen US-Dollar Schadenersatz muss Apple an das kanadische Unternehmen Wilan zahlen, weil im iPhone rechtswidrig patentierte Wireless-Technologien verwendet wurden.

(Bild: Apple)

iPhone X: Apple plant angeblich größere Modelle

Dem Nachfolger des iPhone X soll ein Plus-Modell mit 6,5-Zoll-Display zur Seite gestellt werden. Auch das Display des künftig einzigen iPhone mit LCD-Screen soll auf 6,1 Zoll wachsen. Es soll zudem ein rahmenloses Display und die Gesichtserkennung Face ID erhalten.

(Bild: Apple)

DisplayMate: iPhone X verfügt über den besten Bildschirm

Damit überflügelt das iPhone X den bisherigen Spitzenreiter Galaxy Note 8. Gegenüber dessen Display verfügt die Variante im iPhone X über eine bessere Farbtreue, eine höhere Helligkeit und setzt auch in Sachen Kontrast neue Bestwerte.

Apple und Qualcomm (Bild: Apple, Qualcomm)

Qualcomm verklagt Apple wegen Geheimnisverrats an Intel

Apple soll Qualcomms Mitbewerber proprietären Code zur Verfügung gestellt haben. Es geht um Software, die die Zusammenarbeit von Qualcomm-Chips mit iPhone-Komponenten anderer Hersteller gewährleistet. Apple soll unter anderem eine vertraglich vereinbarte Prüfung verweigern.

Apple-Zentrale (Bild: CNet)

Augmented Reality: Apple tüftelt an Google-Glass-Alternative

Die Augmented-Reality-Brille soll Bilder und andere Informationen in das Blickfeld des Trägers bringen. Sie soll sich drahtlos mit dem iPhone des Nutzers verbinden. Eine Markteinführung steht jedoch noch nicht fest und könnte frühestens 2018 erfolgen.

Apple Thunderbolt Display (Bild: Apple)

Apple erneuert Thunderbolt-Displays nicht mehr

Die Lager mit den Apple-Monitoren werden langsam leer, aber anders als bisher üblich in diesem Fall, bringt Apple offenbar keinen Nachfolger mehr, um die Lager mit neuen Screens zu füllen.

Apple-Logo (Bild: Wikimedia Commons)

Gebrauchte Apple-Geräte sollen indischen Markt erobern

Der Genehmigungsantrag des kalifornischen Herstellers, benutzte iPhones für einen billigeren Preis nach Indien zu exportieren, stößt auf Widerstände in der lokalen IT-Branche. Statt „Made in India“ müsse es wohl künftig „Entsorgt in Indien“ heißen.

iPhone 6s (Bild: Apple)

GEMA-Gebühr erhöht Apples iPhone- und iPad-Preise

In den deutschen Apple-Shops on- und offline sind seit dem Wochenende teurere Preise für die Geräte des Anbieters angegeben. Sie geben damit direkt die Gebühren der Verwertungsgesellschaften weiter. Händler fangen jedoch oft den Unterschied auf, um ihre Preise nicht erhöhen zu müssen.

Jeff Williams Apple-COO (Bild: Apple)

Apple ernennt neuen COO

Was einst Tim Cook für Steve Jobs war, soll jetzt Jeff Willams für Tim Cook werden: Der Mann, der im Hintergrund die Fäden des operativen Geschäfts zieht. Auch einige andere Posten beim ertragsstärksten IT-Unternehmen der Welt werden neu besetzt.

Tech Data startet Mac Konfigurator

Broadliner Tech Data bietet für Apple Händler einen Configure to Order (CTO)-Konfigurator, um Macs auf Kundenbedürfnisse anzupassen.

US-Geheimdienste schöpfen Daten ab

Das FBI und der Geheimdienst NSA schleusen sich direkt in die Server großer Internet-Anbieter mit deren Einverständnis ein, berichtet die Washington Post.

Neues iPad teurer für Apple

Obwohl der Endkundenpreis des neuen Apple iPad unverändert ist, sind die Herstellungskosten erheblich gestiegen. Davon profitiert in erster Linie Samsung.

Apple will Microsoft-Partner anwerben

Mit dem iPad ist Apple der Vorstoß in zahlreiche Unternehmen gelungen. Um die Herausforderungen bezüglich Integration und Sicherheit zu bewältigen, setzt der Hersteller auf Microsoft-Partner.

Neue iPads im Januar?

Angeblich soll Apple schon in den nächsten Wochen neue iPad Modelle präsentieren, die auf das hochpreisige Segment ausgerichtet sind.