Druckermarkt schrumpft

NewsProdukte
Brother HL 2240

Der Verkauf von Druckern entwickelt sich nur schwach. Tintenstrahler werden zu Ladenhütern.

Das schwächste Quartal im Druckermarkt seit fast zwei Jahren registrieren die Marktforscher von IDC. In den entwickelten Ländern schrumpfte der Umsatz um 0,3 Prozent. Es wurden so wenige Tintenstrahler verkauft wie seit drei Jahren nicht mehr. Auch Farblaser wurden sechs Prozent weniger verkauft. Positiv entwickelt sich dagegen der Umsatz mit s/w Laserdruckern (plus fünf Prozent).  Von Abwärtstrend voll erfasst wurde Epson mit einem Umsatzminus von 12,2 Prozent. Im Gegensatz dazu konnten Samsung (plus 3,2 Prozent) und Brother (plus vier Prozent) ihre Position ausbauen. Marktfüher HP konnte ein kleines Plus von 0,4 Prozent verbuchen.

 

Lesen Sie auch :