Retail

(Bild: Wirkaufens.de) (Bild: Wirkaufens.de)

Wirkaufens.de verstärkt Betrieb zum Jahresanfang

Der Online-Ankäufer für Elektronik beginnt im Nachweihnachtsgeschäft, verstärkt nicht benötigte Geschenke aufzukaufen, wenn nötig wieder aufzupeppen und sie als neuwertige und billige Alternativen wieder in den Handel zu bringen.

iPhone 6s (Bild: Apple)

GEMA-Gebühr erhöht Apples iPhone- und iPad-Preise

In den deutschen Apple-Shops on- und offline sind seit dem Wochenende teurere Preise für die Geräte des Anbieters angegeben. Sie geben damit direkt die Gebühren der Verwertungsgesellschaften weiter. Händler fangen jedoch oft den Unterschied auf, um ihre Preise nicht erhöhen zu müssen.

Online-Shopping (Bild: Savoo.de )

Studie: So kauften Verbraucher 2015 im Internet ein

Das Portal mydealz.de fasst die Onlineshopping-Trends des Jahres zusammen. Die Deutschen gaben hochgerechnet über 50 Milliarden Euro für Bestellungen per Netz aus. Der Anbieter hat untersucht, welche Bestandteile der recht hohen Summe hierzulande an Besten übers Internet Absatz fanden.

Online-Shopping-E-Commerce (Bild: Shutterstock-dencg)

Amazon meldet Verkaufsrekord

Am 14. Dezember hat der weltgrößte Online-Händler nach eigenen Angaben mehr als 5,4 Millionen Produkte verkauft: Das sind so viele wie an keinem Tag zuvor in der Unternehmensgeschichte. Die Meldung kam sogar vor dem „Crazy Saturday“ – der Samstag vor Weihnachten ist der traditionell umsatzstärkste Tag im Handel.