Mobile

Notebook

next@Acer2019: Chromebooks, TravelMate und ein 2-in-1

Für die Channel Partner gibt es viel Neues auf der Acers Global Press Conference 2019 in New York. Neben neuen Business Portables, darunter zwei neue Chromebooks und ein schlankes Premium-Notebook, gibt es auch ein brandneues 2-in-1.

(Bild: Apple)

iPhone X: Apple plant angeblich größere Modelle

Dem Nachfolger des iPhone X soll ein Plus-Modell mit 6,5-Zoll-Display zur Seite gestellt werden. Auch das Display des künftig einzigen iPhone mit LCD-Screen soll auf 6,1 Zoll wachsen. Es soll zudem ein rahmenloses Display und die Gesichtserkennung Face ID erhalten.

pwn2own (Bild: zdi)

Schwachstellen in Safari und WLAN: Hacker knacken iPhone 7

Beim Wettbewerb Mobile Pwn2Own waren für erfolgreiche Hacks Prämien in Höhe von 500.000 Dollar ausgelobt. iPhone 7 mit dem aktuellen iOS 11.1, Huawei Mate 9 Pro, Google Pixel und Samsung Galaxy S 8 waren die Angriffsziele. Die meisten Hackerpunkte holte ein Team des chinesischen Internetkonzerns Tencent.

(Bild: Apple)

iPhone X: Lieferzeiten verlängern sich bis in den Dezember

Die erste Charge des bislang teuersten iPhones ist durch Vorbestellungen innerhalb von Minuten ausverkauft. Apple gibt den Versandtermin inzwischen mit 5 bis 6 Wochen an. Bei Ebay wird bereits der mehrfache Neupreis für früher erhältliche Geräte aufgerufen.

(Bild: Samsung)

Samsung stellt Galaxy Tab Active 2 vor

Das robuste Tablet ist für den geschäftlichen Einsatz konzipiert, etwa für Außendienstler. Das Tablet und der Bedienstift sind nach IP68 vor Wasser und Staub geschützt. Die Zertifizierung nach MIL-STD-810 bescheinigt Widerstandsfähigkeit gegen Stürze, Vibrationen, hohen Druck und mehr.

Unitymedia-Gaga-Kampagne (Bild: Unitymedia)

Kabelnetzbetreiber Unitymedia verstärkt Mobility-Geschäft

Der noch im Mai mit seinem ehemaligen Shop-Partner Kabelwelt zerstrittene Anbieter ist mit zahlreichen anderen Shop-Betreibern aktiv – und steigt mit diesen – und mit Aktionen im Internet – verstärkt auf kombinierte Hardware- und Netzbetriebs-Kombis ein.

Samsung Gaalaxy (Bild: Samsung)

Das Galaxy Note 7 kommt nicht mehr

Obwohl Samsung die Herstellung seines Phablets Galaxy Note 7 umgestellt hatte, wird die Produktion nun ganz eingestellt. Auch ausgetauschte Geräte und die in Asien und den USA schon ausgelieferten Neugeräte fingen Feuer.

Samsung-Logo (Bild: Samsung)

Samsungs Mobil-Abteilung streicht Marketing-Milliarden

Einem Bericht der Korean Times zufolge will Samsung nach kostspieligem Massengeschäft mit Smartphones wieder mehr auf Profitabilität setzen. Stille also bei Mobiltelefonen – jetzt folgen erst einmal neue Highend-Produkte im Digital-Signage-Bereich.

TechData Mobile (Bild: TechData)

Tech Data Mobile setzt auf Services

Auch ein Broadliner wie Tech Data sieht irgendwann das Ende des Massenmarktes. Die Mobilverkaufstochter TD Mobile will durch neue werthaltigere Geschäftsfelder als dem Volumengeschäft punkten.

Apple-Logo (Bild: Wikimedia Commons)

Gebrauchte Apple-Geräte sollen indischen Markt erobern

Der Genehmigungsantrag des kalifornischen Herstellers, benutzte iPhones für einen billigeren Preis nach Indien zu exportieren, stößt auf Widerstände in der lokalen IT-Branche. Statt „Made in India“ müsse es wohl künftig „Entsorgt in Indien“ heißen.

(Bild: Wirkaufens.de) (Bild: Wirkaufens.de)

Wirkaufens.de verstärkt Betrieb zum Jahresanfang

Der Online-Ankäufer für Elektronik beginnt im Nachweihnachtsgeschäft, verstärkt nicht benötigte Geschenke aufzukaufen, wenn nötig wieder aufzupeppen und sie als neuwertige und billige Alternativen wieder in den Handel zu bringen.

Anke Herbener, DigitasLBI (Bild: DigitasLBI)

Studie: Digitale Zusatzdienste steigern die Kaufbereitschaft

Die Marketing- und Technologie-Agentur DigitasLBI zieht aus den Ergebnissen der Connected-Commerce-Studie 2015 den Schluss, dass Einzelhändler durchaus mit Hilfe kleiner digitaler Schrauben am verkaufsförderlichen Verhalten der Kunden drehen können.

LOCA Conference (Bild: 11 Poozent Communication)

Europäische Konferenz zu ortsbasierten Diensten zeigt dem Handel Chancen

Der GPS-Tracker in Smartphones und anderen Mobilgeräten ist erst der Anfang: Neben Rabattaktionen für den vorbeigehenden Besucher, bargeldlosem Bezahlen und dergleichen mehr bieten ortsbasierte Services dem Handel zahlreiche Möglichkeiten. Die LOCA-Konferenz zeigt viele davon und bringt die Interessierten zusammen.

Nubon Startscreen iOS (Bild: Nubon)

Nubon führt digitale Kassenbons ein

Käufer können sich in Zukunft den Kassenzettel aufs Smartphone senden lassen – das spart dem Händler und dem Kunden Papier. Eingeführt wurde dies nun in sky-Supermärkten und Plaza-Bau- und Garten-Centern.