Hitachi Data Systems: Wenig wird Geschäftsführer

NewsProdukte

Eric Wenig tritt die Nachfolge von Michael Heitz als Geschäftsführer von Hitachi Data Systems an. Heitz verantwortet künftig das weltweite Partnergeschäft.

Seit 01. März 2014 fungiert Eric Wenig als neuer Geschäftsführer von Hitachi Data Systems, einem Tochterunternehmen von Hitachi Ltd. Zuletzt war er bei Hewlett Packard (HP) tätig, wo er unter anderem den Geschäftsbereich Enterprise, Servers, Storage and Networking verantwortete. Zuvor war er neun Jahre bei Cisco als Director Sales / Channel / Strategic Alliances und zwei Jahre bei Juniper Networks als Director Sales and GM Germany. Zu den künftigen Aufgaben Wenigs zählt insbesondere der weitere Ausbau des lösungsorientierten Geschäfts. Wenig ist Diplom Ingenieur (Gesamthochschule Kassel) und kann einen MBA der University Stanford vorweisen.

„Von zentraler Bedeutung für das künftige Geschäft von HDS sind der gesamte Bereich der Converged Infrastructures sowie unsere Lösungen rund um das Management unstrukturierter Daten“, erklärt Eric Wenig. „Vor dem Hintergrund der konzernweiten Strategie ‚One Hitachi‘, die eine übergreifende Zusammenarbeit der Konzerntöchter vorantreibt, ist HDS zudem exzellent bei großen Themen wie Big Data und Cloud aufgestellt. Mein Ziel ist es, diese gesammelte Kompetenz für den Erfolg unserer Kunden einzusetzen. Das ist für mich ein zentrales Kriterium für weiteren Erfolg, und darauf werde ich unser Team und den Schwerpunkt unserer Partnerschaften ausrichten.“

Wenig übernimmt die Position von seinem Vorgänger Michael Heitz, der HDS in den vergangenen drei Jahren als Vice President und General Manager geleitet hatte. Heitz verantwortet künftig das Partnergeschäft von HDS auf weltweiter Ebene. „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und werde meine in Deutschland gesammelten Erfahrungen mit denen aus vorherigen internationalen HDS-Positionen dafür nutzen und einsetzen. Das Partnermodell ist für Hitachi Data Systems unverzichtbarer Bestandteil des Erfolgs. Mein Ziel ist es, diese Zusammenarbeit auf globaler Ebene weiter auszubauen“, sagt Heitz. Er war vor seinem Engagement bei HDS Deutschland unter anderem Managing Director für Korea und Vice President für Indirect Sales Asia Pacific.

Lesen Sie auch :