Scansource mit leichter Umsatzsteigerung

News

Distributor Scansource hat seinen Umsatz um 2,7 Prozent erhöht. Das Geschäft in Europa verlief schwächer.

Scansource hat im vierten Quartal des Fiskaljahres von 754,5 Millionen Dollar erzielt, 2,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Positive Ergebnisse lieferten vor allem das Geschäft in den USA und Brasilien, das europäische Business litt dagegen. Der Nettogewinn betrug 19,8 Millionen Dollar (Vorjahr 19,7 Millionen Dollar).

Für das Gesamtjahr stand ein Umsatz von 3015.3 Millionen Dollar zu Buche, eine Steigerung von 13,1 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert. Der Nettogewinn betrug 74.3 Millionen Dollar (Vorjahr 73,5 Millionen Dollar).

Finanzchef Richard Cleys räumte im Conference Call ein, dass es einige Probleme in den Herstellerprogrammen gebe. Bei einem großen Hersteller sei es nötig gewesen, das Kaufmodell umzustellen, was die Margen unter Druck gesetzt habe. Das anstehende Auslaufen des Distributionsvertrages mit Juniper Networks am 30.September wird im nächsten Quartal zu etwa 40 Millionen Dollar weniger Umsatz führen.

Lesen Sie auch :