PC-Verkauf in EMEA legt deutlich zu

NewsProdukte

Überraschend deutlich, um 6,2 Prozent, ist der PC-Absatz auf unserem Kontinent angestiegen.

28,2 Millionen Rechner (ohne Tablets) sind im ersten Quartal 2012 in EMEA über die Ladentheke gewandert, was einer Steigerung von 6,2 Prozent entspricht, so die Zahlen von Gartner.Auch die Gartner-Konkurrenten IDC zeigten sich von der Erholung in Europa überrascht. Weltweit waren es laut Gartner 89 Millionen (IDC 87 Millionen), wobei der asiatische Markt schwach tendierte. Der Erfolg in EMEA wurde laut Gartner vor allem durch die Nachfrage aus Unternehmen befeuert, während der Privatkundenbereich nach wie vor uneinheitlich ist.

Bei den Herstellern konnte HP trotz aller Turbulenzen im vergangenen Jahr seine Position als Marktführer weiter ausbauen. Lenovo gelang es, Dell vom zweiten Platz zu verdrängen und auch Asus glänzte mit hohen Wachstumsraten.

 

Lesen Sie auch :