Microsoft will Milliarden in Partner investieren

NewsRetail

Microsoft will im nächsten Jahr Gelder in Höhe von 5,8 Milliarden Dollar in seine Partner investieren und damit in erster Linie sein Cloud-Geschäft fördern.

Auf der weltweiten Partnerkonferenz hat Microsoft angekündigt, 5,8 Milliarden Dollar in die Hand zu nehmen und damit zusätzliche Tools, Training und Incentives für den Fachhandel zu finanzieren. So wird das Recht auf interne kostenfreie Nutzung von Microsoft-Produkten für Händler ausgebaut. Lync und Windows Intune Lizenzen für Cloud Accelerate Partner gibt es jetzt 100 (vorher 25) und für Cloud Essentials Partner 25 (vorher 10).

Auch sonst werden Händler, die sich in der Cloud engagieren, stärker belohnt: Neu sind die Software Assurance Planning Services: Ab August werden Händler dafür bezahlt, wenn sie Deployment Services für Microsoft Software Assurance Kunden für die Microsoft Private Cloud, Windows Azure Public Cloud, SQL Server und Software Development bereitstellen.

Windows Azure Incentives belohnt Reseller, die am Windows Azure Circle Program, wenn sie es schaffen, Kunden für Microsofts Public Cloud zu begeistern.

Das Management and Virtualization Solution Incentive Program soll Händlern Geld geben, wenn sie Verkäufe von Microsoft Private Cloud Lösungen beeinflußen.

Das SQL Server Solution Incentive Program ist als Anreiz für Gold-Partner gedacht, wenn sie die Microsoft-Datenbank Application Platform und Business Intelligence Lösungen verkaufen, insbesondere die kommende Cloud-Variante »Denali«.

Lesen Sie auch :