Quest Software kauft BakBone Software

News

Quest Software, Inc. übernimmt BakBone und damit heterogene Datenschutz-Technologien, die das eigene Portfolio an virtuellen, datenbankbasierten und anwendungsbezogenen Datenschutz-Lösungen erweitern.

Quest wird für die Übernahme von BakBone voraussichtlich rund 55 Millionen US-Dollar zahlen. Der Abschluss der Übernahme ist für das erste Quartal 2011 vorgesehen.  »Quest setzt seine Strategie konsequent fort, Unternehmen innovative Datenschutz-Lösungen zu bieten, die eine der größten Herausforderungen adressiert, die es heute gib: die ständig wachsende Datenmenge«, sagt Doug Garn, CEO und Vorstand von Quest Software. Die Produkte von BakBone und Quest ergänzen sich optimal, es gibt nur minimale Überlappungen.

BakBone vereinfacht mit seinen pProdukten den Datenschutz. Ob Datenschutz in Echtzeit, Deduplikation, Disk- oder Band-basierte Datenschutz bzw. der Schutz von Anwendungen, BakBone-Lösungen arbeiten plattformübergreifend. Sie sorgen für eine verbesserte Effizienz, reduzieren Ausfallzeiten, erhöhen die Verfügbarkeit von Daten und Anwendungen,steigern die Sicherheit und unterstützen somit das Wachstum von Unternehmens-Umgebungen.

Mit BakBone übernimmt Quest Software heterogene Datenschutz-Technologien, die das eigene Portfolio an virtuellen, datenbankbasierten und anwendungsbezogenen Datenschutz-Lösungen erweitern.  Dazu zählen Produkte wie vRanger Pro, LiteSpeed für Microsoft SQL Server und Oracle, Recovery Manager for Exchange, for SharePoint und for Active Directory sowie SharePlex for Oracle.