Windows 7 Phone mit Fehlstart

Strategie

In den USA besteht anscheinend wenig Interesse an den neuen Handys mit Windows-Betriebssystem. Microsoft konnte nicht annähernd an die Zahlen von Apple und Google herankommen.

Gerade einmal 40.000 Handys auf Basis von Windows 7 Phone wurden in den USA am ersten Tag des Verkaufsstarts an den Mann gebracht. Bei Apple waren es bei der Premiere des iPhone 600.000 Geräte und 200.000 Handys werden täglich mit Google Android verkauft. Den schwachen Start führen Industrieanalysten darauf zurück, dass Microsoft die Verbraucher mit zu vielen Modellen (HTC, Samsung, Nokia) verwirrt habe. Andererseits sind sich Marktbeobachter auch einig, dass der Start nicht so entscheidend ist. Der wahre Indikator ist das Weihnachtsgeschäft.

Lesen Sie auch :