Actebis rationalisiert NT plus-Verwaltung weg

News

Ab dem 1. April übernimmt die Konzernmutter Actebis in Soest die Verwaltungsaufgaben der Osnabrücker NT plus GmbH. In diesem Rahmen werden in Osnabrück Stellen abgebaut. Der Standort, die Marke NT plus sowie Einkauf und Vertrieb seien von der Maßnahme nicht betroffen, heißt es.

Nach der Einführung von SAP im letzten Jahr und der damit einhergehenden zentralen Steuerung der Logistikbereiche sei die Zusammenlegung der Verwaltungsaufgaben ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg, ITK-Konvergenzprodukte und -lösungen künftig noch vernetzter und unternehmensübergreifend zu verkaufen, argumentiert die Konzernmutter Actebis. NT plus hat im vergangenen Jahr mit dem Schwesterunternehmen Actebis Peacock die Konvergenzoffensive ausgerufen und seitdem viele für den Fachhandel interessante ITK-Lösungen auf den Weg gebracht, wie die Konzernleitung betont.

»Mit der leistungsfähigen Infrastruktur der Actebis-Gruppe im Rücken werden wir unsere Prozesse noch effizienter gestalten, und Einkauf und Vertrieb können einen höheren Service- und Qualitätslevel erreichen«, erklärt NT plus-Geschäftsführer Volker Schwellenberg den wohl unvermeidlicheh Synergieeffekt. »Die Zusammenführung der Verwaltungsaufgaben ist daher nur konsequent. Wir können uns so im operativen Geschäft ganz auf die Weiterentwicklung unserer ITK-Projekte konzentrieren.«

Durch die Zusammenlegung der Verwaltung fallen in Osnabrück rund 20 Prozent der Stellen weg. Ein Sozialplan wird aktuell mit den Gremien der Mitarbeitervertreter ausgearbeitet und in den nächsten Wochen umgesetzt. Im Gegensatz zu den Betroffenen sollen Hersteller und Kunden von den aus der Zusammenlegung der Verwaltung entstehenden Synergien profitieren: Schlankere Prozesse, kurze Wege und noch besser vernetzte Systeme ermöglichen den Geschäftspartner effizientere Prozesse in der Bestellabwicklung und ermöglichen den Zugriff auf ein wesentlich größeres Produkt- und Dienstleistungssortiment, verspricht der Distributor.

Für die Zukunft sieht sich die NT plus GmbH nach eigener Darstellung sehr gut gerüstet und will weiter für Hersteller und den Fachhandel ein verlässlicher Partner sein, wie man auf der Channel Trends+Visions am 15. April in Bochum unter Beweis stellen möchte. ITK-Lösungen stehen im Mittelpunkt der gemeinsam mit Actebis Peacock ausgerichteten Handelsmesse. Zahlreiche neue Geschäftsfelder aus dem ITK-Konvergenzbereich werden den Besuchern dort voraussichtlich präsentiert.

Lesen Sie auch :