Toshiba setzt auf Teach-IT-Programm

NewsProdukte

Für Schüler, Studenten und Lehrpersonal an Universitäten und Schulen hat der Hersteller das Teach-IT-Programm ins Leben gerufen. Ausgewählte Geräte werden hierbei zu besonders attraktiven Preisen und mit umfangreichen Garantien angeboten. Wer beim Kauf Beratungsleistungen benötigt, erhält sie von geschulten Teach-IT-Partnern.

Auch im Februar sind wieder Modelle aus den unterschiedlichsten Reihen im Angebot, wie Toshiba betont. Zu den drei neuen Notebook-Reihen zählt etwa das Tecra S11 mit 15,6-Zoll-HD+-Display und LED-Hintergrundbeleuchtung sowie einer leistungsstarken Grafikkarte. Das erste Teach-IT-Modell der Reihe bietet unter anderem auch eine HD Webkamera für hochauflösende Videochats. Außerdem kommt das Tecra A11 neu auf den Markt. Als dritte neue Reihe schließt sich der Satellite Pro S500, ebenfalls im 15,6-Zoll-Formformat an. Als ultramobiler Begleiter tritt der Portégé R600 auf den Plan. Das 12,1-Zoll-Gerät ist laut Hersteller eines der leichtesten Notebooks in diesem Format und verfügt zudem über ein optisches Laufwerk, UMTS-Modul und ein Solid State Drive. Außerdem gehört zu den aktuellen Teach-IT Geräten das Tecra S10 und Tecra M10. Diese 14,1-Zoll-Plattform hat sich als sehr zuverlässige Reihe im professionellen Einsatzbereich einen Namen gemacht, meint Toshiba. Eine Besonderheit, die die Teach-IT-Modelle auszeichnet, ist die verlängerte Garantie. So verfügen alle Geräte in dem Programm über eine dreijährige Garantie. Einzige Ausnahme bildet der Portégé R600 mit zwei Jahren Garantie.

Sonderkonditionen für Schüler, Studenten und Dozenten: Toshiba Tecra S11

Lesen Sie auch :