Virtualisierungssoftware gratis bei HDS

ProdukteTrends

Um die vorhandenen, meist nicht optimal ausgelasteten Speicherkapazitäten in IT-Infrastrukturen zu aktivieren, hat der Storage-Anbieter Hitachi Data Systems (HDS) seine »Switch it On« Kampagne gestartet.

Damit soll die Effizienz bereits im Einsatz befindlicher Storage-Systeme gesteigert werden. Als Teil der Kampagne können Unternehmen die Virtualisierungssoftware von Hitachi Data Systems kostenlos einsetzen, um den gesamten Speicher von Dritt-Anbietern unter einer gemeinsamen Management-Plattform zu konsolidieren. Zu den Leistungsmerkmalen der Lösung zählen unter anderem Thin Provisioning, bei Hitachi Data Systems Dynamic Provisioning genannt, Tiered Storage, Disaster Recovery und erweiterte Funktionen wie zum Beispiel transparenter Datentransfer.

Technologien und Services sowie der zugehörige Support von Hitachi Data Systems zur Effizienzsteigerung von Storage-Umgebungen sollen den Unternehmen die Möglichkeit geben, ungenutzte Storage-Kapazitäten wieder in den Betrieb einzubinden. Ziel ist die Bereitstellung einer dynamischen Infrastruktur, die auf die Anforderungen der Anwender zugeschnitten ist. Die eingesetzten Virtualisierungstechnologien erhöhen, in Verbindung mit Dynamic Provisioning, die Auslastung um bis zu 40 Prozent und können bis zu 50 Prozent der nicht genutzten Storage-Kapazität wieder zur Verfügung stellen, rechnet der Hersteller vor. Ein weiterer Vorteil ist die Senkung von Kosten für Strom, Raum und Kühlung in den Rechenzentren. Bisher wurden bereits mehr als 11.000 virtualisierungsfähige Controller ausgeliefert – damit ist Hitachi Data Systems nach eigenen Angaben Spitzenreiter im Virtualisierungsumfeld.

»Derzeit boomen Konzepte, die Speicher-Effizienz vorantreiben – und das zu Recht«, meint Mark Peters, Analyst der Enterprise Strategy Group. »Heterogener Support und Virtualisierung sind äußerst sinnvolle Ansätze, sowohl aus operativer als auch finanzieller Sicht.«

»Kunden gehen immer mehr dazu über, Ihre Daten als digitale Vermögenswerte im Unternehmen anzusehen«, sagt Benjamin S. Woo, VP Enterprise Storage bei IDC. »Durch die Konsolidierung und intensivere Nutzung durch Virtualisierungstechnologien steigt sowohl die Rendite dieser Werte als auch der Return on Investment.«

Lesen Sie auch :