Strategie

CompTIA bringt neue herstellerunabhängige Linux-Zertifizierungen

Lirux-Tux (Bld Soahea,com)
0 0 Keine Kommentare

Der Verband für herstellerneutrale Zertientfierungen hat seine Linux-Prüfungen für IT-Professionals:erneuert. Die Lerninhalte sollen nun veröffentlicht werden.

Der Verband für deutschsprachige IT-Zertifizierung, CompTIA, ist zwar weltweiter Marktführer im Geschäft mit hersrtellerneutralen Zertfikaten, doch einer der wenigen mit deutschsprachigen Prüfungen.

Die Neuerungen für das CompTIA Linux+ Powered by LPI-Zertifikat ist ein weltweit anerkannter Nachweis für technisches Fachwissen, das Linux-Administratoren auf Junior-Level benötigen. Der international tätige Verband Computing Technology Industry Association (CompTIA) zählt Mitglieder in mehr als 100 Ländern und setzt sich für die standardisierte Aus- und Weiterbildung von IT-Fachkräften ein.

Erweiterungen betreffen Linux in Cloud-Umgebungen, Rechenzentren und Sicherheit. Neu sind auch integrierte Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Protokoll IPv6, den verstärkten Einsatz von Linux in Cloud-basierten Umgebungen, ein größeres Gewicht auf Sicherheitsthemen sowie zusätzliche Kenntnisse für das Beheben von Fehlern.

„Linux ist mittlerweile fest in die IT integriert und gehört zum Toolkit jeder IT-Abteilung“, erläutert Stefan Gnannt von CompTIA Deutschland. „Die meisten spannenden Jobs für IT-Professionals haben heute direkt mit Linux zu tun oder stehen in engem Zusammenhang mit diesem Betriebssystem.“

Das Unternehmen bewirbt seine Zertifikate: „Junior-Linux- und Netzwerk- sowie Systemmanagement- und Linux-Datenbank-Administratoren sind nur einige der IT-Berufsprofile, denen die Zertifizierung CompTIA Linux+ hilft. Sie kann als „Absprungstelle’ auf der IT-Karriereleiter von niedriger qualifizierten zu besseren Jobs dienen – einschließlich entsprechend besserer Bezahlung. Aktuell haben schon mehr als 22.000 IT-Professionals die CompTIA Linux+ Powered by LPI- Zertifizierung erworben.“.

Kursunterlagen und Materialien zur Vorbereitung auf die neuen Prüfunge sind ab sofort bei einer
Reihe von autorisierten CompTIA-Partnern verfügbar, darunter Kaplan, Linux Academy, Logical
Operations, McGraw Hill, MeasureUp, Pearson Education und Wiley-Sybex. Mehr zu den Angeboten dieser Anbieter im CompTIA Store.

Manfred schreibt seit 30 Jahren über Computerthemen aus verschiedenen Blickwinkeln. Das wird aber nie langweilig, denn die Branche entwickelt sich so rasant, dass es immer etwas Neues zu lernen gibt.