Jakobsoftware vergibt Gutschriften beim Kauf von AVG-Software

Retail
Jakobsoftware veregibt AVG-Prämien (Biler: AVG, Jakobsofteare, Shutterstock)

Nach dem Payback-Prinzip vergibt Jakobsoftware geldwerte Punkte pro Kauf. Davon hat der Händler erst später etwas: Die Summe wird gespendet, das Punktesystem soll aber bis zu 150 Euro Prämien bringen.

Softwarevertrieb Jakobsoftware erklärt seinen Händlern und Endkunden, beim Ankauf von Software des Produzenten AVG bis zum 15. September eine Gutschrift von 50 Cent pro Deal an die Aktion Herzenswunsch zu geben. Pro zum Resellerpreis eingekaufter Lösung sollen sich die so summierten Centbeträge bei späteren Käufen wieder rechnen: Durch ein Punktesystem erhalten sie Gutschriften von bis zu 150 Euro. Vom 6. bis 10. Juli fallen die Produkte AVG Internet Security Business Edition und AVG Antivirus Business Edition automatisch mit doppelter Punktzahl ins Gewicht.

Bei Jakobsoftware registrierte Händler können sich mit online für die Aktion online anmelden und diese auch selbst bewerben. Von jeder neu verkauften Lizenz eines Produktes aus dem Jakobsoftware-Portfolio fließen dann automatisch 50 Cent auf das Spendenkonto zugunsten von Herzenswünsche e.V. Der Verein erfüllt schwer kranken Kindern und Jugendlichen lang ersehnte Wünsche. Zusätzlich erhalten Reseller für jedes verkaufte Produkt eine bestimmte Punkteanzahl. Erreicht ein Händler bis zum 15. September das Mindestmaß von 75 Punkten, erhält er eine 50-Euro-Gutschrift. Ab 150 Punkten bekommt er 100 Euro gutgeschrieben. Diese Summe kann er am Ende des Aktionszeitraumes auch freiwillig spenden – oder mit weiteren Käufen verrechnen.

Lesen Sie auch :
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen