HP und Trend Micro kooperieren

News

Trend Micro hat ein OEM-Abkommen mit HP geschlossen. Die HP-Produktfamilie „TippingPoint Advanced Threat Appliance“ enthält künftig die Trend Micro-Technologie „Deep Discovery“.

Sicherheitsanbieter Trend Micro baut die Zusammenarbeit mit HP aus. Die HP-Produktfamilie „TippingPoint Advanced Threat Appliance (ATA)“ nutzt die Funktionalitäten von „Deep Discovery“ von Trend Micro. Die Lösung erkennt Malware durch statische, dynamische und verhaltensbasierte Techniken, um Bedrohungen abzuwehren und unschädlich zu machen, bevor kritische Unternehmensdaten kompromittiert werden.

„Wir freuen uns sehr, dass sich HP nach seiner umfassenden und strengen Prüfung der marktführenden Systeme zur Erkennung von Sicherheitsvorfällen für uns entschieden hat“, erklärt Arno van Züren, Director Business Development Service Provider Central Europe bei Trend Micro. „Dieses Abkommen ist eine weitere Bestätigung für die Qualität und Effektivität unserer Lösung. Es ist eine logische Konsequenz unserer langjährigen Partnerschaft mit HP und wird seinen Teil dazu beitragen, den Einsatz der Trend Micro-Funktionalitäten zur Abwehr von Next-Generation-Bedrohungen weiter auszudehnen. HP-Kunden können gezielte Angriffe nun mit einer umfassenden, integrierten Lösung erkennen, untersuchen und abwehren.“

„Die heutige Bedrohungslandschaft verlangt, dass Unternehmen eine gründliche, mehrschichtige Sicherheitsstrategie besitzen, die Bedrohungen nicht nur identifiziert, sondern auch Gegenmaßnahmen ergreift, um diese unschädlich zu machen und abzuwehren”, so Rob Greer, Vice President and General Manager, TippingPoint, Enterprise Security Products bei HP. „Mit der Deep-Discovery-Technologie von Trend Micro bietet HP TippingPoint nun eine zusätzliche Transparenz- und Intelligence-Ebene, die Kunden – in Abstimmung mit dem Intrusion Prevention System (IPS) und der Next-Generation Firewall (NGFW) von HP – in die Lage versetzt, einen gezielten Angriff bereits im ersten Moment der Infektion zu erkennen und abzuwehren.“

„HP TippingPoint Advanced Threat Appliance“ wird Anfang 2015 über HP und dessen Channelpartner erhältlich sein.

Lesen Sie auch :