Exclusive Networks: Der Sturm von Mykonos

News

Sturmfest und erdverwachsen mussten sich die Power-Sailer von Exclusive Networks hart am Wind bewähren.

Der traditionelle Segeltörn des Distributors Exclusive Networks war dieses Jahr eine besondere Herausforderung. In diesem Jahr durften 14 Kunden und Partner des VAD Exclusive Networks als Belohnung fürs “Power-Selling” mit auf eine temporeiche Power Sailing-Woche nach Mykonos. Doch die “Insel des Windes” macht ihrem Namen mehr als alle Ehre und so entschieden sich die Skipper der Hersteller-Yachten von Aerohive Networks, Fortinet und A10 Networks für eine Kursänderung nach Hydra im Saronischen Golf. Denn klar: Bei einem Sicherheitsdistributor geht die Sicherheit vor.

Gut meinten es die Winde bei dem diesjährigen Törn der Exclusive-Networks und eine kräftige Brise trug die kleine Flotte aus dem Hafen von Lavrion aufs offene Meer. Und dann reihte sich ein wunderbarer Segeltag an den anderen und sie fanden abends in beschaulichen Häfen immer einen harmonischen Abschluss – mit vielen Gesprächen, feiner Verköstigung, oft in Eigenregie an Bord, kühlem Bier und griechischem Wein.

Starker Wind bis Stärke 6 forderte das seemännische Können der Crews und es zeigte sich, was ein wahres Team ist. Die Mannschaften hatten die Situation immer voll im Griff – ganz im Sinne eines Security-VADs – und die Skipper brachten ihre Leute zwar nass, aber sicher in den abendlichen Hafen. Wehte es mal nicht, wurde es ebenfalls niemandem langweilig: Badehose an und ein Hechter ins wunderschöne und warme Wasser, Angelrute raus, Fenderreiten und Kneeboardfahren – schnell fand jeder seine Lieblingsbeschäftigung.

“Das Power-Sailing-Event der Exclusive Networks war eine sehr erfolgreiche Veranstaltung”, schwärmt Tom Nemitz, Channel Manager Germany bei Fortinet. “Fünf Tage auf engstem Raum an Bord mit den mitreisenden Partnern waren ein in jeder Hinsicht intensives Erlebnis, das die Crew-Mitglieder zusammenschweißte – und auch den Grundstein für enge berufliche Partnerschaften und gute private Freundschaften legte.” Er freut sich schon jetzt auf ein Wiedersehen mit der Crew.

Constantin Pauliuc, circular Informationssysteme GmbH, war besonders beeindruckt, wie sich die Crew, die sich ja vorher kaum kannte, zu einem Team zusammenfand “und zwar unabhängig vom beruflichen Background. Wo sonst als beim Power-Sailing wäre sowas möglich? Die Stimmung an Bord war toll, wir haben viel gelacht, aber auch viele Gespräche geführt”. Und Hartmut Schedel, CC Solutions bringt es auf den Punkt: “Eine absolut gelungene Woche mit einem Super-Team. Mit Exclusive Networks macht es einfach Spaß.”

Lesen Sie auch :