IBM eröffnet Vertriebszentrum in Dublin

News

Das IBM European Digital Sales Centre soll als europäisches Vertriebszentrum in Dublin eine zentrale Anlaufstelle für Inside Sales bilden.

Für das neue europäischen Vertriebszentrum in Dublin investiert IBM 26 Millionen US-Dollar, um über digitale und soziale Kanäle die Zusammenarbeit mit Kunden und Geschäftspartnern schneller und effizienter zu gestalten.

„Je mehr sich das Kaufverhalten sowie unser Produktportfolio ändern, desto stärker investieren wir in ein konsistentes Kundenerlebnis über alle Kanäle hinweg“, sagt Uwe Toedter, verantwortlich für die Vertriebsorganisation Inside Sales in Deutschland, Österreich und der Schweiz bei IBM. „Für ein digitales Front Office ist nicht zuletzt eine intelligente Infrastruktur nötig, die Kundenansprüche aufnimmt und nachgelagerte Prozesse von Vertrieb bis Kundenservice effizient abwickelt. Mit dem Einsatz von Cloud Computing, Social Media sowie Kollaborationslösungen unterstützt uns das neue Vertriebszentrum genau dabei.“

Das European Digital Sales Centre in Dublin, Irland, ist das größte IBM Kundeninteraktions-Zentrum weltweit und bringt IT-Experten aus 21 Ländern in Europa zusammen. Im Vordergrund steht die verstärkte Nutzung digitaler und sozialer Plattformen: Über ihre eigene Webseite – sozusagen die digitale Visitenkarte – stellen die Vertriebsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter tagesaktuelle Informationen für ihre Kunden bereit. Darüber hinaus nutzen sie Webinare, Text-Chat, Videokonferenz, sowie die Kommunikation über soziale Plattformen wie Xing oder LinkedIn, um zielgerichtet und persönlich mit ihren Kunden zu interagieren – völlig losgelöst von Ort und Zeit.

IBM-Analysetools wiederum helfen den Vertriebsteams dabei, in nahezu Echtzeit Informationen aus allen wichtigen Kanälen zu ziehen, um individuelle Lösungen für den Kunden zu entwickeln. Das Vertriebszentrum befindet sich in der Nähe des IBM Labors für Forschung- und Software-Entwicklung auf dem Technologiecampus in Mulhuddart, Dublin. So können die IT-Spezialisten untereinander von der Erfahrung und dem Wissen profitieren und in teamorientierten Prozessen einfacher zusammenarbeiten, um Innovation und Kundenzufriedenheit stetig zu verbessern.

Lesen Sie auch :