IBM startet Mainframe-Wettbewerb

NewsProdukte

Mainframes sind nicht tot, aber es mangelt am Nachwuchs. IBM will mit einem Wettbewerb die Lücke schließen.

IBM will Programmierer ermuntern, die Mainframe zu meistern und startet das „Master the Mainframe“-Programm. In diesem Jahr wird der Wettbewerb jetzt erstmals in erweiterter Form einer “World Championship” weltweit ausgetragen.

Der Wettbewerb bringt die weltweit besten Studenten zusammen, die bereits ausgezeichnetes technisches Wissen bei der Teilnahme an den regionalen IBM “Master the Mainframe”-Wettbewerben gezeigt haben. Aus den über 20.000 Studenten, die in den letzten drei Jahren jeweils an den jeweiligen Landeswettbewerben teilgenommen haben, wurden die besten 44 Studenten aus 22 Ländern eingeladen, am ersten weltweiten IBM “Master the Mainframe”-Wettbewerb teilzunehmen.

Für Deutschland wird Robert Racknagel, Student der Informatik an der Universität Leipzig, teilnehmen, der bereits 2011 im deutschen IBM Forschungs- und Entwicklungszentrum an der IBM zSummer University teilgenommen hat und 2012 erfolgreich beim “Master the Mainframe”-Wettbewerb für Deutschland, Österreich und die Schweiz (DACH) angetreten ist. Teilnehmer aus der Schweiz ist Lukas Diener, Informatikstudent an der Universität Bern. Auch er hat 2012 erfolgreich am “Master the Mainframe”-Wettbewerb für Deutschland, Österreich und die Schweiz teilgenommen.

Lesen Sie auch :