Microsoft verschiebt neues Partnerprogramm

NewsRetail

Microsoft will sich für die Überarbeitung seiner Partnerprogramme mehr Zeit lassen als ursprünglich angekündigt.

Phil Sorgen, seit zwei Monaten Corporate Vice President Microsoft Worldwide Partner Group, tritt auf die Bremse. Wie er in einer E-Mail an die Partner schrieb, werde er auf das Feedback der Reseller hören und die ursprünglich für Anfang nächsten Jahres angekündigten Updates an den Partnerprogrammen verschieben, wenn auch zum Teil nur um wenige Wochen.

Im Februar statt wie vorher geplant im Januar 2014 werden nun Cloud Internal Use Rights (IUR) Vorteile für Microsoft Action Pack Subscriptions (MAPS) und Competency Partner ausgerollt. Die Cloud Essentials werden dann durch MAPS abgelöst. Ebenfalls im Februar wird die Intelligent Systems Competency gestartet, die Partnern die Arbeit mit dem Internet der Dinge ermöglichen soll.

Cloud Accelerate, Cloud Deployment und Windows Azure Circle werden vom Januar in das dritte Quartal des Kalenderjahres 2014 verschoben. Die Hosting Competency wird durch den Hosting Competency Track ersetzt, aber nicht mehr im Januar. In seiner E-Mail verspricht Sorgen, den Partnern demnächst weitere Details mitzuteilen.

Lesen Sie auch :