Intershop: Wiechen wird CTO

News

Ab dem 1. August verstärkt Dr. Jochen Wiechen als Chief Technical Officer (CTO) bei Intershop das Management-Team um Jochen Moll und Ludwig Lutter.

Als neuer Chief Technical Officer (CTO) bei Intershop wird Dr. Jochen Wiechen für die Produktentwicklung, die technischen Abteilungen und den Full-Service-Bereich verantwortlich zeichnen.

Dr. Herbert May, Aufsichtsratsvorsitzender der Intershop Communications AG, kommentiert: „Mit Dr. Wiechen gewinnt Intershop einen versierten Technologieexperten und Marktkenner für das Management, die Entwicklung sowie die Marktpositionierung von Software-Lösungen. Als solcher wird er mit seinen Erfahrungen aus früheren Positionen in mittelständigen und großen Software-Unternehmen das Vorstandsteam ergänzen und Intershop als Marktführer repositionieren.“

Intershop-CEO Jochen Moll freut sich auf die Zusammenarbeit mit dem neuen Vorstandsmitglied: „Während der letzten Monate hat der Vorstand einige wichtige Entscheidungen bezüglich der Marktpositionierung und der Vermarktungsstrategie getroffen. Gemeinsam mit Dr. Wiechen werden wir diese Entscheidungen umsetzen und unsere Marktführerschaft festigen. Ich bin begeistert, Dr. Wiechen in unserem Team zu haben, um die strategische Entwicklung unserer erstklassigen Produkte voranzutreiben.“

Vor seinem Engagement bei Intershop war Dr. Wiechen (56) bei der SAP AG als Vice President verantwortlich für die Produktstrategieentwicklung sowie das Management, die Entwicklung und den Support des von der datango AG erworbenen Workforce Performance Builders. Bei datango zeichnete Dr. Wiechen zuvor als Vorstandsmitglied und Head of Product Development & Support für das Produktportfolio des Unternehmens verantwortlich. Davor war er als CTO bei der Beteiligungsgesellschaft Martlet Venture Management Ltd. beschäftigt, wo er die Verantwortung für die gesamte Technologiestrategie und -entwicklung innehatte. Als promovierter Physiker begann Dr. Wiechen seine Karriere bei der PSI AG in Berlin. Darauf folgten verschiedene Management-Positionen innerhalb der ERP-Sparte der PSI AG, bevor er schließlich zum Geschäftsführer der Psipenta GmbH ernannt wurde.

Lesen Sie auch :