IGEL Technology geht nach Österreich

NewsProdukte

Seit dem 1. April ist der deutsche Thin Client-Anbieter IGEL am Standort Wien mit einem eigenen Büro vertreten und betreut von dort aus die Fachhändler in der Alpenrepublik.

IGEL verstärkt sein Engagement in Österreich und verfügt ab sofort über eine Niederlassung im Vienna Twin Tower. Die neuen Büroräume befinden sich damit in direkter Nachbarschaft zum Hauptsitz des österreichischen IGEL Distributionspartners ADN. Unter der Leitung von Julian Meier, Partner Account Manager Austria, wird das Unternehmen zukünftig von Wien aus die Geschäfte in der Alpenrepublik weiter intensivieren. Zahlreiche namhafte Unternehmen, darunter KTM, die Mayr-Melnhof Gruppe sowie die zur Swarovski-Gruppe gehörenden Tyrolit Schleifmittelwerke setzen bereits auf die Hard- und Software-Lösungen des Bremer Thin Client-Spezialisten. Zum Einstand verzeichnet IGEL in Österreich bereits ein Rekordergebnis – so konnten dort im ersten Quartal 2013 mehr Thin Clients als je zuvor verkauft werden. Das Wachstum im Vergleich zum Vorjahreszeitraum betrug 28 Prozent.

“Ich freue mich auf die neue Herausforderung”, kommentiert Julian Meier, Partner Account Manager Austria. “Der hervorragende Start in das Jahr 2013 zeigt, dass wir auch in Österreich eine feste Größe auf dem Thin Client-Markt sind. Mit der Niederlassung in Wien können wir in Zukunft noch enger mit unseren Vertriebspartnern und Kunden hier vor Ort zusammenarbeiten und so gemeinsam den eingeschlagenen Weg fortsetzen.”

“Die Entscheidung für Geschäftsräume in Wien war für uns ein logischer Schritt, der sich aus dem stetigen Wachstum von IGEL ergeben hat”, ergänzt Heiko Gloge, Managing Director und Partner bei IGEL Technology. “Zudem schaffen wir damit die Grundlage, um unseren Marktanteil in Österreich weiter kontinuierlich auszubauen und um auf die Bedürfnisse der österreichischen Kunden noch besser eingehen zu können.”

Lesen Sie auch :