Lexmark: Lange wird Sales Manager Channel

NewsProdukte

Steffen Lange ist künftig beim Druckerhersteller Lexmark für den Channel nördlich der Mainlinie zuständig.

Steffen Lange verantwortet ab sofort als Sales Manager Channel die Vertriebsaktivitäten von Lexmark Deutschland in der Region Nord. Dazu zählen alle Bundesländer bis auf Bayern und Baden-Württemberg. Der 42-jährige war bisher als Key Account Manager bei Lexmark tätig. Er folgt auf Ute Hildebrand, die das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlassen hat. Christian Makos, der bisher die Channel-Vertriebsaktivitäten in Bayern, Österreich und der Schweiz verantwortet hat, übernimmt zusätzlich Baden-Württemberg. Sowohl Steffen Lange als auch Christian Makos berichten an Michael Lang, Direktor Channel DACH.

Steffen Lange kam 1998 nach seinem Studium der Betriebswirtschaftslehre zu Lexmark. Als Account Manager Retail übernahm er zunächst die regionale Betreuung der Consumer-Märkte. Von 2003 bis 2005 war er als Key Account Manager für die Positionierung der Inkjet-Technologie bei Großkunden zuständig. Es folgten weitere Aufgabenbereiche wie die nationale und internationale Betreuung von namhaften überregional tätigen Handelsketten aus den Bereichen Non-Food-, Online- und Elektrohandel sowie Food-Discount. 2009 übernahm er die Teamleitung für den Retail-Außendienst. Von Juli 2012 bis März 2013 war er für die persönliche Betreuung der Lexmark Business Solutions Dealer und die Gewinnung neuer Partner und Endkunden in der Region Nord-Ost zuständig.

Lesen Sie auch :