Tech Data Lager ist TAPA-zertifiziert

NewsTrends

Das Tech Data Zentrallager für Deutschland und Österreich im tschechischen Bor erhält wiederholt die höchste Stufe der TAPA-Sicherheitszertifizierung.

Für Tech Data hat die Sicherheit ihrer Waren einen hohen Stellenwert, so trat das Unternehmen bereits im Jahr 2010 der TAPA (Technology Asset Protection Association) bei und erhielt damals die für zwei Jahre gültige Zertifizierung. Im Rahmen des Reaudit-Prozesses durchlief das Zentrallager in Bor nun erneut die strenge Prüfung und wurde wiederholt mit der höchsten Zertifizierungsstufe “A” ausgezeichnet.

Speziell für hochwertige Produkte ist die Mitgliedschaft von entscheidendem Vorteil, verlieren doch nach Angaben der EU Unternehmen jährlich mehr als 8,2 Milliarden Euro alleine durch Diebstahl. TAPA, die sich regelmäßig auf höchstem Level mit Strafverfolgungsbehörden und anderen relevanten staatlichen Einrichtungen kurzschließt, unterstützt Unternehmen bei der Bekämpfung von organisierter Kriminalität. Die Organisation vereint heute weltweit bereits mehr als 600 Mitglieder führender Markenerzeuger einschließlich deren Logistik- und Transportunternehmen.

Lesen Sie auch :