Nuance bringt PDF mit Spracherkennung

News

Nuance eCopy PDF Pro Office 6 bietet neue Funktionen wie Spracherkennung und Unterstützung für den PDF/A Standard.

Nuance Communications, Inc., bringt mit eCopy PDF Pro Office 6 ein komplettes PDF-Management und die von Scan- und PDF-Workflows mit Multifunktionsdruckern (MFP). PDF-Dateien können damit in beliebten Cloud-Diensten, wie PaperPort Anywhere, Box, Google Docs, Windows Live SkyDrive, Office 365, Evernote und Dropbox geöffnet werden.

Ebenfalls in der Software enthalten ist Dragon Notes auf Basis der Spracherkennungssoftware Dragon, mit der Anwender ihre Textanmerkungen einfach per Sprache und ohne Eingabe über die Tastatur erstellen können.

„eCopy PDF Pro Office 6 erschließt eine leistungsfähige Zusammenarbeit über Multifunktionsdrucker für das weltweite Büroumfeld“, erklärt Bernd Klüber, Regional Sales Director der Document Imaging Division von Nuance. „Mit unseren Vertriebspartnern können wir nun innovative und leistungsfähige PDF-Funktionen liefern, die Unternehmen sowohl bei einer Produktivitäts- und Effizienzsteigerung als auch im Ertragsmanagement unterstützen.“

eCopy PDF Pro Office 6 wird ausschließlich über Systemhäuser vertrieben. Laut Klüber will Nuance mit der aktuellen Version neue Fachhändler erreichen, insbesondere Anbieter von Managed Print Services (MPS). Den MPS-Händlern, die bisher meist hardware-getrieben waren, eröffnen sich mit der Software und den zugehörigen Services neue Umsatzmöglichkeiten. Mit zahlreichen Drucker-Herstellern kooperiert Nuance.

Lesen Sie auch :