Apple kontrolliert zwei Drittel des Tablet-Markts

NewsProdukte

iPad und Tablet sind immer noch fast gleichbedeutend. Während Apples Marktanteil über 69 Prozent liegt, kommt keiner der Wettbewerber auf zweistellige Werte.

17 Millionen iPads hat Apple im zweiten Quartal verkauft, berichten die Marktforscher von iSuppli. Das entspricht einem Marktanteil von 69,6 Prozent. Gegenüber dem ersten Quartal entspricht das einer Steigerung von 44,1 Prozent. Die Konkurrenz konnte nicht annähernd diese Steigerung nachvollziehen. Samsung als zweitgrößter Tablet-Hersteller konnte gerade einmal eine Steigerungsrate von 2,8 Prozent vorweisen. Samsung hat im zweiten Quartal 2,2 Millionen Tablets verkauft, was einem Marktanteil von 9,2 Prozent entspricht.

Der Rest der Wettbewerber, vor allem die Online-Buchhändler, ist weiter zurückgefallen und hat im zweiten Quartal erheblich weniger Geräte verkauft als im ersten. Das liegt auch an der fehlenden Internationalisierung. Weder Amazon noch Barnes & Noble bieten ihre Geräte auf dem deutschen Markt an. Hoffnungsvoller Newcomer ist Asus, das auf den vierten Platz aufgerückt ist und im zweiten Quartal 688.000 Geräte verkauft hat.

Wie sich der Launch von Windows 8 Tablets zum Jahresende auf den Markt auswirkt, ist derzeit schlecht abzuschätzen. Auch Google will mit dem Nexus 7 punkten, der für 199 Dollar angekündigt ist. Die Preise von Microsoft Surface & Co. sind dagegen noch ein sorgfältig gehütetes Geheimnis.

 

Lesen Sie auch :