Unified Threat Management wird Milliardenmarkt

News

Unified Threat Management (UTM) ist den Kinderschuhen entwachsen. Die Angriffe der Hacker erfordern gestaffelte Abwehrmaßnahmen.

Die weltweiten Umsätze mit UTM-Lösungen überstiegen 2011 1,2 Milliarden Dollar, 20 Prozent mehr als im Vorjahr, so die Zahlen von Gartner. In Westeuropa betrug der Umsatz 310 Millionen Dollar. Der Markt befindet sich in einem technologischen Umbruch und der Trend geht hin zu Next-Generation-Firewalls.

Zahlreiche Spezialanbieter beherrschen das Feld: An der Spitze liegt Fortinet, gefolgt von Sonicwall, auf der dritten Position hält sich Juniper Networks. Das Verfolgerfeld besteht aus Check Point, Watch Guard, Cisco, Sophos, SecUI, Cyberoam und Barracuda Networks.

Lesen Sie auch :