HP behält PC-Abteilung

NewsProdukte

HP-CEO Meg Whitman hat entschieden, den Verkauf oder Spin-Off der Personal Systems Group (PSG) abzublasen.

HP bereitet der Verunsicherung ein Ende. „HP ist der PSG verpflichtet und gemeinsam sind wir stärker“, betont CEO und President Meg Whitman. Die HP PSG ist der größte PC-Hersteller der Welt mit einem Umsatz von 40,7 Milliarden Dollar im vergangenen Jahr. Dass die Zukunft der Abteilung monatelang in der Schwebe war, hat zwar nicht zum Verlust von Marktanteilen, aber zu einer erheblichen Verunsicherung bei Mitarbeitern und Partnern geführt. Der Strategie-Chef eines großen deutschen Systemintegrators sagte gegenüber Channel-Insider, die Demoralisation der HP-Beschäftigten sei für eine unzumutbare Verlängerung der Supportzeiten verantwortlich gewesen. Jetzt will HP gemeinsam mit Microsoft einen neuen Anlauf auf den Tablet-Markt wagen.

Lesen Sie auch :