IBM kickt gegen die Konkurrenz

NewsProdukteStrategie

Auf der IBM Break Free Tour 2011 in den Fußball-Arenen in Hamburg, Frankfurt und München sollen Kunden vom Wettbewerb weggelockt werden.

IBM veranstaltet im September eine IT-Infrastruktur-Tournee, die IBM Break Free Tour 2011,  in den Städten Hamburg (27.9), Frankfurt (20.9) und München (21.9), bei der Migrations- und Konsolidierungsprojekten vorgestellt werden. In erster Linie geht es dabei darum, die Vorzüge der Datenbank IBM DB2 auf den Servern Power 7 gegen Oracle zu zeigen und Kunden zum Umstieg zu bewegen. Präsent sind die Leiter der IBM Geschäftsbereiche Systems (Andreas Wodtke) und Software (Ivo Körner), Analysten der Forrester Group (Dr. Stefan Ried/Dr.Holger Kisker) sowie die Kunden Rasselstein GmbH. Knorr Bremse, Audi und AOK und die Torwartlegenden Andreas Köpke bzw. Jean-Marie Pfaff.

Lesen Sie auch :