Java-User entscheiden sich für Oracle

News

Nachdem aus der deutschen Java-Community Vorschläge für eine Abspaltung gekommen waren, hat sich der Interessenverbund der Java User Groups e.V. (iJUG) zumindest vorerst für eine weitere Zusammenarbeit mit Oracle ausgesprochen.

Viele deutsche Java-Programmierer sind mit Oracle unzufrieden. Deshalb wurde aus der deutschen Java-Community die Idee an den Interessenverbund der Java User Groups e.V. (iJUG)  herangetragen, aus dem Apache Harmony-Projekt und einem Fork des OpenJDK eine eigenständige Plattform zu entwickeln. Der  iJUG tendiert aber unter gewissen Voraussetzungen gegen eine Abspaltung von Oracle. Eine Aufspaltung des Java-Ökosystems soll vermieden werden, weil das Risiko besteht, dass am Ende alle verlieren. Oracle soll aber dazu gebracht werden, stärker auf die Open-Source-Community zuzugehen.

Lesen Sie auch :