Tandberg Data verstärkt sein Channel-Team

NewsProdukte

Der 53-jährige Vertriebsspezialist Norbert Heller betreut als Account Manager Indirect Channel ab sofort Partner in Nord- und Ostdeutschland. Darüber hinaus soll er das wachsende Geschäft mit den Data Protection-Lösungen von Tandberg Data im Midrange-Bereich weiterentwickeln. Dazu gehören LTO-Tape-Automationsprodukte ebenso wie die Disk-Appliances der neuen AccuVault-Produktfamilie.

Zuvor bekleidete Heller verschiedene Positionen in den Vertriebsabteilungen namhafter Speicherhersteller, darunter Storage Technology, Bull und zuletzt Sun Microsystems. Dort arbeitete er in vergleichbarer Position am Ausbau des Storage Partner-Business. Diese Erfahrung will Tandberg Data nun nutzen, um sein Lösungsgeschäft mit Disk- und Tape-Hardware, Software und Services insbesondere im gehobenen Mittelstand auszubauen. Die kürzlich vorgestellten Tape-Automationslösungen mit LTO-5 und die AccuVault-Appliances mit Deduplizierung adressieren das Spektrum vom kleinen Unternehmen bis zum Mittelstand.

Heller ist seit annähernd 25 Jahren im Speichermarkt tätig. Sein umfassendes Know-how im Bereich Channel-Sales mit dem Schwerpunkt Storage will der diplomierte Geograph für den Aufbau von langfristigen, vertrauensvollen Partnerschaften sowie der Entwicklung von profitablen Geschäftsfeldern für den Fachhandel bei Tandberg Data einbringen. »Der Fachhandel kennt das Unternehmen Tandberg Data für seine innovativen Produkte, funktionierenden Support und ein stimmiges Partnerkonzept. Auf dieser Basis wollen wir unser Service-Angebot für den Fachhandel ausbauen und Wachstumspotenziale nutzen, die sich uns und unseren Partnern durch die jüngsten Produktvorstellungen eröffnet haben«, kündigt Heller an.

Insbesondere der Ausbau der Channel-Strategie für die kürzlich vorgestellte AccuVault-Produktfamilie gehört zu den Hauptaufgaben von Heller. AccuGuard ist eine Data Protection Appliance mit der integrierten Datensicherungs- und Deduplizierungssoftware AccuGuard Enterprise. AccuVault-Geräte sind derzeit als Desktop-Version mit 1 Terabyte Kapazität und integriertem  RDX QuikStor oder als 1U-Rackmount-Variante mit 4 TB oder 8 TB Kapazität erhältlich.

Lesen Sie auch :