IBM ist Marktführer bei Servern

Produkte

IBM führt laut einem aktuellen Gartner-Report auch im dritten Quartal 2009 den weltweiten Server-Markt an.

Laut Gartner hielt IBM im dritten Quartal 2009 31,7 Prozent Marktanteile, der nächste Wettbwerber hielt 30,2 Prozent. Der Zugewinn von IBM wurde ermöglicht durch Zuwächse bei den Intel-basierten Servern und bei den UNIX-Systemen. IBM gewann laut Gartner 1,2 Prozentpunkte Marktanteil. Bereits zum sechsten Mal in Folge ist IBM laut Gartner-Report beim weltweiten Umsatz im Serverbereich Marktführer.

Weitere wichtige Ergebnisse des Gartner-Reports für Q3 2009: IBM führt seinen Erfolg mit x86-basierten Servern, insbesondere Blades, fort. Die Produktfamilie System x gewinnt 2,2 Prozentpunkte Marktanteil im dritten Quartal 2009, das dritte Quartal mit steigendem Marktanteil in Folge. IBM Blades konnten 4,9 Prozentpunkte Marktanteil gewinnen. Bei den UNIX-Servern konnte IBM 4,2 Prozentpunkte Marktanteil gewinnen. Mit 38,4 Prozent Marktanteil ist IBM im UNIX-Segment Marktführer. Wie bereits in den vergangenen Jahren ist IBM in Q3 2009 mit 34,8 Prozentpunkten Marktanteil Marktführer bei den System z-Großrechnern in der Klasse über 250.000 US Dollar Anschaffungspreis.

Lesen Sie auch :