Dells neue Umsatzvolumen für die Deal-Registrierung

NewsProdukte

Der Direktversender senkt im Rahmen seines PartnerDirect-Programms die Umsatzschwelle für die Deal-Registrierung von 25.000 Euro auf 10.000 Euro. Durch die Reduzierung können nun mehr Partner auch bei kleineren Umsätzen von den speziellen Dell-Preiskonditionen und Presales-Support-Leistungen profitieren.

Die neue Umsatzschwelle gilt für alle Dell-Produkte einschließlich Desktop-PCs, Notebooks, Server- und Storage-Lösungen sowie Peripheriegeräte wie Drucker. Die Registrierung der Geschäftsabschlüsse bietet für die inzwischen mehr als 18.000 Dell-Partner in EMEA diverse Vorteile: spezielle Preiskonditionen, Presales-Support und vor allem Projektschutz seitens Dell.

Channel-Chef Radek Kokot betont: »Die Reaktion auf die Senkung des Umsatzschwellenwertes für die Deal-Registrierung im Juli diesen Jahres war überaus positiv. Unsere Partner haben dabei auch deutlich gemacht, dass sie von einer weiteren Reduzierung profitieren würden. Der direkte Dialog mit unseren Partnern ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Partnerprogrammes, und wir nehmen ihre Wünsche und Anforderungen sehr ernst. Deshalb haben wir uns zu dieser erneuten Senkung des erforderlichen Umsatzvolumens für Registrierungen entschlossen.« Die Zahl der Deal-Registrierungen hat sich nach Unternehmensangaben seit der letzten Reduzierung der Umsatzschwelle im Juli bereits um rund 30 Prozent erhöht.

Lesen Sie auch :