IBM launcht Software Appliances als Automatisierungshilfe für den Mittelstand

News

IBM Tivoli Foundations Application Manager und IBM Tivoli Foundations Service Manager basieren als all-in-one Mittelstandspakete auf System x-Servern. Das Eine dient zum System- und Applikationsmonitoring; das Andere für Service Request Management sowie das Ereignis- und Problemmanagement.

Im Rahmen des IBM Konzepts einer Dynamic Infrastructure unterstützen die Lösungen mittelständische Unternehmen dabei, ihre IT-Infrastrukturen durch Standardisierung von Systemen und Automatisierung von Prozessen flexibler zu gestalten. Die neuen Appliances sind ab sofort verfügbar.

Der IBM Tivoli Foundations Application Manager überwacht die Leistung und die Verfügbarkeit von Betriebssystemen, Servern – sowohl physischen als auch virtuellen -, Netzwerken, Datenbanken und Email-Anwendungen , erstellt bei Fehlern eine direkte Benachrichtigung und bietet zahlreiche Reports. IBM Tivoli Foundations Service Manager ist eine Service Management Lösung für Unternehmen – vor allem aus dem Mittelstand – und bietet Basisfunktionen durch den Einsatz der IT Infrastructure Library (ITIL) Version 3. Dies umfasst eine Self-Service-Schnittstelle mit Antworten auf gängige IT-Probleme, die Erstellung von Serviceanforderungen, die Möglichkeit Beiträge zur Wissensbasis einzubringen sowie umfangreiche Funktionen für das Anforderungsmanagement.

Kunden können den IBM Tivoli Foundations Application und Service Manager laut Hersteller schnell installieren und konfigurieren und beide Lösungen sind leicht miteinander zu integrieren. Die notwendige Software zur Gewährleistung der Betriebssicherheit bietet der IBM Lotus Foundations Start Server. Es handelt sich um eine Serversoftware für kleine und mittelständische Unternehmen mit eingeschränkten IT Budgets und IT Ressourcen.

»Unsere heutige intelligente Umgebung erfordert Infrastrukturen, die Geschäft und IT zusammenbringen und den Unternehmen neue Geschäftschancen eröffnen«, erklärt Suzan Aydin, Market Manager für IBM Tivoli Software. »Wesentliches Element ist ihre hochgradige Automatisierung. Sie hilft, Fehler aus Unachtsamkeit zu reduzieren, schneller auf sich verändernde Bedingungen zu reagieren und Geschäftsstrategien in kürzester Zeit umzusetzen. Häufig fehlt es den Unternehmen jedoch an Detailwissen und den Tools zur Integration und Automatisierung dieser Prozesse. Unsere neuen Appliances mit ihrem attraktiven Preismodel und ihrer leichten Administrierbarkeit unterstützen vor allem den Mittelstand beim Aufbau einer flexiblen, selbstverwaltenden Infrastruktur.«

Lesen Sie auch :