Symantec nimmt kleine Unternehmen ins Visier

News

Mit einem neuen zentralen Team in der Region EMEA will das Softwareunternehmen sein Engagement im Bereich Small Business verstärken. Die Teamleitung übernimmt Saskia Dierks, die ab sofort die Position des Director Sales Operations und Small Business für Zentraleuropa innehat.

Dierks gilt im Unternehmen als langjährige und sehr erfahrene Mitarbeiterin, die sich ihre Sporen bereits in zahlreichen Funktionen im Channel sowie der Distribution in Deutschland und Osteuropa verdient hat. Sie arbeitet bereits seit dreizehn Jahren für Symantec, zuletzt als Director Sales Operations. Die erfahrene Managerin hat nun ein schlagkräftiges Team zusammengestellt, das das Geschäft im Bereich Small Business in Zentraleuropa weiter vorantreiben soll. Acht Mitarbeiter in Deutschland, Österreich und der Schweiz bilden das neue Kernteam, das sich um die direkte Betreuung der über 570 wichtigsten Small Business-Partner kümmert.

Erst jüngst hat Symantec mit seiner Endpoint Protection Small Business Edition und der Symantec Protection Suite Small Business zwei neue Produkte vorgestellt, die sich speziell an kleine Unternehmen richten. Sie eignen sich für den Einsatz ab fünf Nutzern. Bei der Lösungsentwicklung wurde besonderer Wert auf Funktionalität und niedrige Kosten gelegt. Die Suite sorgt durch multiple Schutzebenen dafür, dass Kunden Sicherheitsrisiken exakt identifizieren und reduzieren können. Ihre Kombination aus Sicherheit, Backup und Recovery ermöglicht Unternehmen ihre wertvollen Wirtschaftsgüter umfassend zu schützen, problemlos zu managen und automatisch zu kontrollieren. »Produkttechnisch und organisatorisch sind wir für das Small Business sehr gut aufgestellt. Hierbei zählen vor allem das Eingehen auf die Bedürfnisse der kleinen Unternehmen, direkter Kontakt sowie ein hohes Servicelevel«, kommentiert Dierks. Sowohl die Anzahl als auch die Komplexität von Viren und Schadcode im Internet nähmen ständig zu, und kleine Unternehmen seien besonders gefährdet. So hat eine von Symantec in Auftrag gegebene Sicherheitsstudie zu Unternehmen mit bis zu 100 Mitarbeitern gezeigt, dass in Deutschland fast 40 Prozent der Befragten auf IT-Richtlinien weitestgehend verzichten. »Hier besteht hoher Beratungsbedarf, den wir decken wollen«, fügt Dierks hinzu.

Lesen Sie auch :