Neues Proof-of-Concept-Labor bei Juniper

Strategie

Der Spezialist für Netzwerke nimmt sein erstes Proof-of-Concept-Labor (PoC) in Deutschland in Betrieb. Die Einrichtung gehört zum neuen Juniper-Büro in München und bietet bestehenden und neuen Kunden und Partnern eine Umgebung, in der sie Netzwerkdesigns und -konzepte auf Basis der Hochleistungsnetzwerklösungen von Juniper risikofrei beobachten und testen können.

»Erfolgreiche Unternehmen bauen auf Hochleistungsnetzwerke, die die Produktivität steigern, die Bearbeitung von Kundenanfragen beschleunigen und Innovationen fördern«, erläutert Thomas Ruban, Vice President of Systems Engineering bei Juniper Networks EMEA. »«Unsere Kunden investieren weiter in unsere Netzwerklösungen, um wettbewerbsfähig und marktrelevant zu bleiben. Dank der neuen Einrichtung können unsere Kunden fundierte technische Entscheidungen treffen, ohne dazu weite Strecken zurücklegen zu müssen.«

Außerdem hat Juniper kürzlich sein Customer Briefing Center (CBC) in Amsterdam eröffnet, eine geschäftsorientierte Umgebung, in der die Vorteile der Technologielösungen von Juniper im kommerziellen Einsatz präsentiert werden. Kunden können sich hier davon überzeugen, wie das Netzwerk ihren Geschäftszielen nützt. Damit ergänzt das CBC in Amsterdam das wachsende Netzwerk regionaler PoC-Einrichtungen von Juniper in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Italien und den Niederlanden.

Lesen Sie auch :