IM.TOP mit Ingram Micro in Berlin

News

Am 1. August wird die IM.TOP ihre Premiere im Estrel Convention Center in Berlin haben.

Unter dem originellen Motto „Visionen, Trends, Perspektiven“ soll der Fachhandelskongress von Ingram Micro nun zusätzlich zum Standort München auch in Berlin einen Überblick über das Portfolio des Broadline-Distributors geben. Zu den versprochenen Visionen zählen unter anderem „marktgerechte“ Services in den Bereichen E-Commerce, Finanzen, Marketing und Logistik, wie es heißt. Neben der traditionellen Ausstellung stehen wie gewohnt Fachvorträge und Workshops zu verschiedenen aktuellen Branchenthemen auf dem Programm.
„Die Anmeldequote liegt weit über unseren Erwartungen”, gibt Marketingdirektor Peter Silberhorn im Vorfeld der Veranstaltung an. „Das bestätigt unsere Entscheidung, unseren Kunden das Herstellerportfolio der Ingram Micro auch dort zu zeigen, wo andere es nicht tun. Die Kunden erwarten dies offensichtlich von uns und den Herstellern.“ Der Groß-Disti beliefert über 35.000 Fachhandelskunden in Deutschland, wovon der Großteil dem Segment Small-Medium-Business zugerechnet wird. Speziell auf den Informationsbedarf dieser Zielgruppe sei die IM.TOP in Berlin zugeschnitten, sagt Silberhorn.
Zugleich soll in Berlin das neue Fachhandelsprogramm mit seiner dritten Stufe vorgestellt werden. Dieses ermöglicht den teilnehmenden Händlern neben der Nutzung des Prämienshops und des Marketing-Konfigurators in Kürze auch, ein eigenes Profil zu erstellen und sich mit anderen Teilnehmern sowie Herstellern auszutauschen.
Abends sollen sich die Besucher dann nach den IT-Trends den Szene-Trends der Hauptstadt widmen dürfen: Es gibt Freikarten für einen der angeblich extravagantesten Clubs mit Terrasse und Spree-Blick-Panorama. Ein Filmchen zur Veranstaltung gibt’s auch.

Lesen Sie auch :