Also und HP Inc. binden Kunden mit Managed Print Services

Produkte
HP-MPS (Screen: HP Website)

Wer als Händler bislang nur die Verbrauchsmaterialien und die Drucker von Hewlett Packard weiterverkauft hat, hatte später die Kunden womöglich an den oft billigeren Online-Handel verloren. Mit fertigen MPS-Vertragspaketen und damit verbundenen Rabatten will Grossist Also das verhindern.

Distributor Also kündigt Rabatte für den Weiterverkauf von MPS-Verträgen an. Mit einem vorgefertigten Vertragswerk in Form unterschiedlicher Servicepakete für Multifunktionsprinter und Business-Drucker sollen Reseller ihre Kunden dauerhaft und oft kostengünstiger als mit Einzelkäufen zufriedenstellen.

Also Deutschland
Also Deutschland

Viel Aufwand hat der Handel nicht damit, denn die Pakete sind im Marketplace von Also bereits aufgeführt. Wer allerdings an den Vergünstigungen für die regelmäßige Kundenversorgung teilnehmen möchte, sollte die neuen Treuerabatt-Artikel bestellen statt nur den Drucker oder MFP sowie Verbrauchsmaterialien auszusuchen.

Wer diese Pakete bucht, bekommt 5 Prozent Preisnachlass für jeweils Drucker und das entsprechende Servicepack. Enthalten sind die Service-Arbeiten, die dann Also für den Händler übernimmt. SLAs enthalten die Sicherstellung des Druckbetriebs bei Geräten wie Zubehör; je nach Umfang des Service Level Agreements variieren die Monatsgebührenn; statt wie bei manchen anderen MPS-Anbietern ist keine Vorauszahlung für die Serviceleistungen für den Vertragszeitraum zu leisten – Also setzt auf für den Händler kontrollierbare Monatsraten.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen