Nexcom vermarktet Digital-Signage-Lösungen rund ums Industrie-4.0 Geschäft

ProdukteRetail
Nexcm Ndis-B426 (Bild: Nexcom)

In einer Kampagne „Schlüssel zu Smart Retail“ versucht der Anbieter, Lösungen zur Präsentation von Big-Data-Ergebnissen, Internet-of-Things-Gerätemeldungen oder wichtigen Datensammlungen rund um Industrie-Anwerndungen zu pushen.

Nexcom hat eine PR- und Marketingkampagne zum Einsatz seiner Systeme im Umfeld aktueller Trends gestartet. Unter dem Titel „Digital signage proficiency holds the key to smart retail“ geht der Anbieter zunächst den asiatischen Markt an, mit einer Anpassung auf die Verhältnisse in anderen Ländern ist in Kürze zu rechnen.

Nexcom NDiS B426-Kampagne (Bild: Nexcom)

Dass die Datenmenge immer höher werde und man mit intelligenten Lösungen bei guter Präsentation reagieren müsse, sei vor allem auf die Trends Big Data Analyticys, Internet of Things und die damit verbundenen Innovationen in der Produktions- und Retail-Industrie zurückzuführen. Für Industrie 4.0 sei Omni-Channel Retail und Online-to-Offline (O2O) Commerce nötig – und das wiederum transformiere auch die Digital-Signage-Lösungen.

Statt wie bisher nur Einbahnstraßen-Informationsdarstellungen zu benötigen, werde jetzt auch in vielen Kanälen und interaktiv, online wie offline, auf Marktplätzen und in Shops reagiert werden müssen.

Jenny Shern, Assistant Vice President von Nexcoms „Interactive Signage Platform Business Unit“ (ISP BU), glaubt, dass nur interaktive Digital-Signage-Lösungen den Weg zu Retail 4.0 ebnen können. Nur so könnten verkaufsfördernde Daten richtig und live präsentiert werden.

Jenny Shern, Nexcom- (Bild: Shern selbst in LinkedIn)
Jenny Shern sieht neue Anwendungsbereiche für Digital Signage (Bild: Shern selbst in LinkedIn).

Shern erklärt, dass miteinander verbundene O2O-Kiosks den Retailern helfen können, verschiedene Online-Präsentationen in ihren realen Läden zu nutzen, und die Interaktivität, etwa durch Einbindung von Augmented Reality und ähnlichen aktiven Mitmach-Funktionen den „aktivierten“ Kunden noch näher zur Kafentscheidung bringen könnten.

Nexcoms Smart-Retail -Lösungen seien das beste Beispiel dafür; zum Beispiel die Kombination aus dem „NDiS B535 digital signage player“ und der Software PowerDigiS. Das Lösungsbündel enthält eine Highres-Kamera, Gesichtserkennung, RFID, „electronic shelf label“- (ESL) und Beacon -Notifikationsen. Mit dabei sind die integrate „Microsoft Azure cloud service platform for data analysis of viewer demographics“ (wie Alter, Geschlecht und andere Attribute), um zuschauergereche Daten einzublenden.

Spectra (Logo: Spectra)
Der Vertrieb der Nexcom-Lösungen soll aktuelle Produkte des Herstellers nach Deutschand bringen (Logo: Spectra).

Um die nötige Prozessor-Power für schnelle Darstellung zu bieten, hat der Hersteller in seinen Digital-Signage-Player NDiS B426 einen Nvidia-Prozessor integriert, der gleichzeitig Videostreams von vier IP-Kameras darstellen und analysieren kann.

Den Vertrieb der Nexcom-Lösungen in Deutschland erledigt die Firma Spectra schon seit 2014, und auch die aktuellen Bundle-Lösungen dürften dort bald im Angebot sein. Der Player Ndis B426 ist bereits dort erhältlich.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen