News

Tech Data kooperiert mit Dell

dell-universum
0 0 Keine Kommentare

Tech Data will gemeinsam mit Dell Financial Services Händlern dabei helfen, ihr Kreditlimit signifikant zu erweitern.

Tech Data arbeitet mit den Dell Financial Services (DFS) zusammen und bietet Resellern aus dem DFS-Portfolio Leasing-Beratungen und die Möglichkeit, über Forderungsabtretungen die eigenen Kreditlinien zu erweitern. Beides unterstützt Vertriebspartner der Tech Data Projektgeschäfte ohne Beeinträchtigung der Liquidität zu finanzieren.

Speziell im Projektgeschäft ist die Zwischenfinanzierung hoher Summen – oftmals verschiedenste Herstellersortimente umfassend – von der Beschaffung bis zur Abnahme durch den Endkunden eine große Herausforderung. Das Besondere an der unterzeichneten Financial Services-Kooperation zwischen Dell und Tech Data ist, dass das Angebot sowohl für Dell als auch für andere im Projekt- oder Lieferumfang integrierten Hersteller und Produkte gilt.

Mark-Björn König, Director Credit Services Tech Data Deutschland und Österreich, zu den DFS Services von Dell: “Dass Leasing – gerade im IT-Bereich – absolut Sinn macht, steht außer Frage. Die hohen Subventionen, mit denen Dell das Leasing dabei unterstützt, machen es umso attraktiver. Bereits ab einer Finanzierungssumme von 5.000 Euro lohnt es sich daher, über Leasing nachzudenken. Das Angebot, nicht nur Dell Produkte zu finanzieren, macht DFS für unsere breite Fachhandelsbasis sehr attraktiv.”

Neben den neuen Dell Financial Services bietet der Value Add Bereich der Tech Data, die TD Azlan, noch weitere Services für Fachhändler im Bereich Dell an. Ein bundesweiter Implementierungsservice, ein umfangreiches Trade In-Programm sowie die Möglichkeit, Hardware zu Testzwecken und für POC-Situationen zu leihen, ergänzen das Angebot an Vertriebspartner.