News

HP-Autonomy: US Justizministerium ermittelt

hp-whitman
0 0 1 Kommentar

Das amerikanische Justizministerium hat im vergangenen Monat Ermittlungen aufgenommen wegen Betrugsverdacht bei der Übernahme von Autonomy durch HP.

Das US-Justizministerium hat HP darüber informiert, dass es die Übernahme von Autonomy durch HP untersuchen wird, wie die Firma in ihrer Jahresbericht meldete. HP hat zugesagt, mit den Behörden zusammenzuarbeiten. Weitere Details nannte das Unternehmen nicht. HP hat bereits die Unterlagen seiner internen Untersuchung über die Affäre an das amerikanische Justizministerium, die Börsenaufsicht SEC und das britische Serious Fraud Office übergeben.

HP wird unabhängig davon von einer Gruppe von Investoren mit einer Sammelklage überzogen. Auf den Börsenkurs von HP hatte die Meldung keine nennenswerten Auswirkungen, er gab um 0,6 Prozent nach.