RiM

Lenovo-Finanzche Wwong Wai Ming (Bild: Lenovo)

Lenovo bestreitet Interesse an RIM

Die Gerüchte über einen Kauf von Research in Motion (RIM) beruhen auf Aussagen, die aus dem Zusammenhang gerissen wurden, stellt Lenovo klar.

RIM setzt auf Super-Apps

Research in Motion (RiM) vermarktet seine Blackberry-Smartphones bekanntermaßen nicht als Stand-alone-Geräte, sondern sieht den Vorteil in Verbindung mit seiner Server-Plattform. Auf dem Blackberry Innovation Forum in Berlin präsentierten Ende November zahlreiche Partner ihre Lösungen für den Unternehmenseinsatz. Und künftige Kunden konnten sich bei derzeitigen Kunden über alltagstaugliche Anwendungen informieren.