Netzwerke

Bei Lancom wird das seit vielen Jahren etablierte Partnerprogramm LANVantage durch die “LANcommunity” ersetzt. (Bild: Lancom Systems)

Lancom strukturiert Vertrieb über Partner neu

Der deutsche Netzwerkhersteller Lancom hat das Programm zur Unterstützung seiner Vertriebspartner neu strukturiert. Das seit vielen Jahren etablierte Partnerprogramm LANVantage wird dabei durch die “LANcommunity” ersetzt. Der neue Name soll die stark auf langfristige Kooperation und gegenseitige Unterstützung ausgelegte Neuausrichtung unterstreichen. Und er soll darauf hinweisen, dass man künftig auch die Partner untereinander stärker in

Ralf Koenzen, LANcom-Mitgründer (Bild: Lancom)

Rohde & Schwarz beteiligt sich an Lancom Systems

Lancom Systems nimmt mit dem Rundfunk- und Messtechnik-Urgestein Rohde & Schwarz einen neuen Gesellschafter ins Boot. Die strategische Akquise der Netzwerkfirmen-Anteile ist ein weiterer Schritt in der Erneuerung und Umgestaltung des Münchner Technikmultis. Lancom Mitgründer und Chef Ralf Koenzen freut sich über die Chancen der Geschäftserweiterung

AT&T kauft Time-Warner (Bild: ZDNet)

Telekommunikationskonzern AT&T kauft Mediengigant Time Warner

Wer dachte, die 67 Milliarden Dollar von Dell für EMC seien das größte Geschäft des Jahres gewesen, wird von den 85,4 Milliarden des neuen Deals eines Besseren belehrt. Das Geschäft hat auf den deutschen IT-Channel jedoch noch wenig Auswirkungen.

Lancom-Update (Bild: Lancom)

Netzwerk-Anbieter Lancom geht auf Roadshow

Die Temine des Herstellers für seine Reseller in Deutschland und Österreich drehen sich um All-IP-Migration, 802.11ac-WLAN, Switch-Portfolio und Cloud-basiertes Netzwerkmanagement.

netscout-Netze (Bild: Netscout)

Netscout rollt weltweit neues Channelprogramm aus

Das Enterprise Channel Partner Programm “Connect 360” soll das große Portfolio von Netscouts Service-Assurance-Lösungen und Netzwerkanalyse-Produkten für jede Art von Datentransfer (auch in Mobilfunknetzen) sowie seine Troubleshooting-Tools an noch mehr Großabnehmer bringen.

Cisco muss ohne „MPLS“ leben

Das komplette Entwickler-Team hinter den programmierbaren Switches und Routern des Netzwerkriesen verlässt die Firma. Unstimmigkeiten über die Rolle der vier Innovatoren lösten offenbar den Exit aus.

VMware (Logo: VMware)

VMware erweitert NFV Partner-Ökosystem

Im Bestreben, gemeinsame Standards für virtualisierte Netzwerkumgebungen und sich darin abspielende Funktionen zu schaffen, enststand die NFV-Zertifizierung. Diese wird nun für neue Lösungen von F5, Silver Peak und VeloCloud vergeben.

LANDesk & AppSense (Bild: AppSense)

AppSense vereinheitlicht weltweite Partnerprogramme

Das neue einheitlich Partnerprogramm „Go Plus“ des Software-Anbieters vergibt die Partnerstufen Gold Plus und Platin. Letztere haben bereits vier Systemhäuser aus dem deutschsprachigen Raum erreicht.

V (Bild: ZTE)

ZTE und sein Distributor Allnet bauen Breitbandgeschäft aus

Der chinesische Telekommunikationsanbieter will sein Geschäft mit deutschen City Carriern und Diensteanbietern ausweiten. Mit Glasfasernetzen, Lösungen für Unified Communications und eigenen Service-Plattformen sollen gezielt kleinere Telekommunikationsanbieter und -Dienstleister den Channel erweitern.

WLAN-Paragraphen (Bilzusammenstellung: channebiz.de)

Mustervertrag schützt Hotspot-Betreiber

Betrreiber kostenloser WLAN-Zugänge, etwa Shops oder Cafés, sind zwar seit einem Urteil des europäischen Gerichtshofs nicht mehr haftbar für illegale Aktivitäten der Nutzer. Doch bevor das ins deutsche Recht umgesetzt wird, können sich die Funknetzbetreiber jetzt noch mit dem richtigen Nutzervertrag schützen. Dieser steht jetzt kostenlos online.

Chuck Robbins (Bild: Cisco)

Cisco an Partner: Wir machen jetzt alle in Services!

So, wie die Gäste im Mainzer Karneval quasi zum Schunkeln gezwungen werden, hat Cisco-Chef Chuck Robbins seinen Resellern auf der Hausveranstaltung in Kalifornien klar gemacht, dass sie künftig im Netzwerkmarkt nur noch mit Service-Leistungen überleben können. Widerstand ist zwecklos.

Cisco Opengear (Bild Channelbiz.de mit Material von ITespresso.de)

Opengear wird zu Ciscos ‘Preferred Partner’

Im Rahmen des “Cisco Solution Partner Program” rückt Netzwerk-Lösungsanbieter Opengear auf die oberste Stufe. Dessen Infrastruktur-Management-Lösungen auch für neue Internet-of-Things-Anwendungen haben es Netzwerk-Krösus Cisco wohl angetan.

Terra-Logo+Server (Bilder: Wortmann AG)

Wortmann senkt Preise für Vor-Ort-Service

Zum 1. Oktober hat PC- und Server-Hersteller Wortmann die Preise für den Service gesenkt, den Wortmann-Mitarbeiter oder Dienstleister für die Partner übernehmen. Er kann auf Abo-Basis gebucht werden und kostet für einen Terra-Server nur noch 20 Euro im Jahr.

be_IP-bintec-elmeg- (Bild: bintec elmeg)

Also gibt Seminare für All-IP-Umstellung

Die Umstellung der gesamten Telekom auf das Internet-Protokoll bis 2018 bedeutet auch bei der Unternehmens-TK eine Migration. Das zweitägige Basiswissen-Seminar soll Handel und Dienstleister auf diese Herausforderung vorbereiten.

Devolo Premiu Powerline (Bild: Devolo)

Devolo vereinfacht Produktbezeichnungen

Damit Händler besser verkaufen, liefert Devolo leichter erkennbare Produktpakete für die stationären Händler. Die Funktionen einzelner Powerline-Produkte sollen an den neuen Verpackungen und Namensgebungen auf den ersten Blick ersichtlich sein.

Windows Server 2003 (Bild: ZDNet.de)

Noch über 600.000 Server mit Windows Server 2003 laufen

Nach einer Studie von Netcraft sind zahlreiche ungepatchte Windows-Server-2003-Systeme in Betrieb. Auf dem zwölf Jahre alten Betriebssystem werden rund 175 Millionen Websites gehostet. Microsoft hat inzwischen den Support eingestellt.

»Netzwerke müssen mobil werden«

Der Netzwerkausrüster Extreme Networks stellte auf der CeBIT seine neue Vision eines Netzwerks für die mobile Welt vor. Channel Insider stellte Fragen an Jürgen Kirchmann, Regional Director DACH über die aktuelle Unternehmensentwicklung.

Auf dem Weg zu den Yottabytes

Auf der Partnerkonferenz NetApp Innovation 2011 in Berlin am 22. Februar 2011 konnte der Storage-Hersteller über 400 Partner begrüßen. Neue Spezialisierungen für die Reseller sollen eingeführt werden.