„Kernkompetenzen hervorheben und gemeinsame Kundenerfolge erzielen“

Interview
Blanca Galletero, Group Vice President, Head of EMEA GTM, Alliances, Ecosystems and Channels bei Splunk

Splunk wird im Februar 2022 ein neues Partnerprogramm einführen, das Splunk Partnerverse Program. Im Interview mit ChannelBiz schildert Blanca Galletero, Group Vice President, Head of EMEA GTM, Alliances, Ecosystems and Channels bei Splunk, welche Vorteile den Partnern künftig winken.

 

Frau Galletero, was sind die neuen Features in Ihrem Partnerprogramm?

Das neue Partnerprogramm von Splunk – das Splunk Partnerverse Program – startet offiziell im Februar 2022 und zeichnet sich durch seinen Fokus auf cloudbasierte und hybride Systeme aus. Durch Schulungsprogramme und Zertifizierungen wollen wir unser Netzwerk von über 2.200 Partnern bei der Entwicklung ihrer technischen Expertise unterstützen. Das Programm wird es unseren Partnern ermöglichen, ihre Kernkompetenzen hervorzuheben und gemeinsame Kundenerfolge zu erzielen. Mit dem neuen Programm wird es für Kunden einfacher, geeignete Partner schnell zu finden und mit ihnen zusammenzuarbeiten. Splunk Partnerverse bringt also Partner leichter zusammen und unterstützt sie bei ihrem Geschäft. Das Programm bietet ihnen auch mehr Wahlmöglichkeiten, ihre Teams zu strukturieren und aufzubauen. In einem sich wandelnden Geschäftsumfeld ist dies entscheidend, um erfolgreich zu bleiben.

Blanca Galletero, Group Vice President, Head of EMEA GTM, Alliances, Ecosystems and Channels bei Splunk
Blanca Galletero, Group Vice President, Head of EMEA GTM, Alliances, Ecosystems and Channels bei Splunk

Das Splunk Partnerverse-Programm bringt unseren Partnern eine Vielzahl neuer Vorteile, darunter ein Badging-System, einen Lösungskatalog, ein erweitertes Partner-Kommunikationstool und spezielle Schulungsprogramme. Das Badging-System bildet die Fähigkeiten und bisherigen Erfolge unserer Partner ab. Durch die Teilnahme an Schulungen können sie Qualifikationen für verschiedene Badges erwerben. Derzeit arbeiten wir an einigen grundlegenden Abzeichen, wie zum Beispiel für „Observability“, „Security, Managed Services“ und „System Integration“. Aktive Partner können bereits an Schulungen für die Abzeichen „Authorised Learning Partner“, „Cloud Migration“ und „Zero Trust“ teilnehmen. Das Programm umfasst auch einen neuen Lösungskatalog, der Einblicke in Partnerlösungen und die innovativen Angebote für neue und bestehende Kunden gewährt. Unsere Partner werden in der Lage sein, ihr gesamtes Portfolio an Splunk-basierten Angeboten zu zeigen und so eine möglichst breite Zielgruppe zu erreichen.

Darüber hinaus stellen wir unseren Partnern relevante Marketingunterstützung durch erweiterte Marketingtools, Ressourcen und Werbezuschüsse sowie eine integrierte Self-Service-Partnerumgebung bereit. Um unsere Partner schnell und einfach mit relevanten Informationen zu versorgen, die auf ihren individuellen Präferenzen basieren, führen wir ein neues Partner-Kommunikationstool ein. Außerdem können sie an speziellen Schulungsprogrammen teilnehmen und zusätzliche Ressourcen für Schulungen sowie das “Train the Trainer”-Programm in Anspruch nehmen.

Wollen Sie die Rentabilität Ihrer Partner erhöhen?

Darüber können wir in diesem Stadium noch nicht sprechen. Gerne kommen wir nächstes Jahr mit weiteren Details auf Sie zu, sobald das vollständige Programm im Februar 2022 eingeführt wird.

Möchten Sie neue Partner anwerben?

Das Splunk Partnerverse-Programm hilft nicht nur unseren Kunden und Vertriebsleitern bei der Partnersuche, sondern unseren Partnern auch dabei, bewährte Lösungen zu nutzen, um ihre zentralen Ziele und Ergebnisse in der Cloud zu realisieren. Wir möchten es unseren Partner so einfach wie möglich machen, ihre technische Expertise durch aufeinander aufbauende Qualifizierungen und Zertifizierungen zu erweitern, um den Kunden damit einen Mehrwert zu bieten. Und ja, wir heißen neue Partner willkommen und nehmen sie sehr gerne in unser Ökosystem auf.

Wie entwickeln Sie die technischen Fähigkeiten Ihrer Partner?

Zuerst einmal fördern wir unsere Partner durch die umfangreichen Weiterbildungsprogramme und Schulungen im Splunk Partnerverse, zum Beispiel durch unser Badging-System, das Lernwege für Partner bietet, um sich weiterzubilden und neue Fähigkeiten zu erlernen. Darüber hinaus haben wir auch ein „Train the Trainer“-Angebot.

Außerdem haben wir vor kurzem unser Authorised-Learning-Partners-Programm, kurz ALPs, eingeführt. ALPs verfügt über handverlesene Spezialisten auf dem Gebiet der Bereitstellung von Schulungen und skalierbaren Bildungsdienstleistungen. Zudem werden über ALPs autorisierte Splunk-Schulungen vermarktet, verkauft und angeboten. Dazu bilden interne Ressourcen und Splunk-Kurspläne die Basis. Damit werden wir der wachsenden globalen Nachfrage nach Splunk-Schulungen gerecht.

Mit dem Vorteil der Anpassung auf die einzelnen Länder sowie Sprach- und Kulturkenntnissen können wir Splunk-Schulungen in mehr Märkten als je zuvor anbieten. Das Programm gibt den Nutzern die Freiheit, persönlich oder virtuell an Schulungen zu verschiedenen oder teilweise sehr spezifischen Themen teilzunehmen. Unser ALPs-Programm ist nur auf Einladung zugänglich und die ALPs-Trainer durchlaufen das gewohnt anspruchsvolle Splunk-Trainer-Zertifizierungsprogramm, um sicherzustellen, dass unsere Kunden und Partner konsistente und aktuelle Schulungen für die gesamte Splunk-Produktlinie erhalten.

Wir bieten allgemeine Adoption Services, Managed Services auf der Basis unserer Technologien, die Einbettung unserer Technologie in ihre Lösungen und Portfolios sowie die Entwicklung von Projekten unter Verwendung unserer Plattform und Accelerators für die Bereiche Sicherheit und IT Operations an. Unsere Technologie in Kombination mit dem Fachwissen unserer Partner kann den Wert, der in den Daten unserer Kunden steckt, beschleunigen, ausschöpfen und die Daten in Rekordzeit bereitstellen.

Welche Partnerveranstaltungen planen Sie für das Jahr 2022?

Jedes Jahr bieten wir unseren Partnern eine Reihe von speziellen Veranstaltungen an. Darunter eine Global Partner Rally, ein Global Partner Summit, unsere Partner Advisory Councils und unsere “Meet the Experts”-Reihe für unsere Fachexperten in unseren Partnerorganisationen. Diese Veranstaltungen werden wir unseren Partnern auch weiterhin in verschiedenen Formaten anbieten – persönlich, virtuell oder hybrid.

Lesen Sie auch :