OKI holt sich mit Api einen zusätzlichen Distributor

News
Oki-Api-Deal Michael Goeltz (Bild: Oki)

Der Druckerspezialst verkauft seine Printer und Lösungen nun auch über die Aachener api Computerhandels GmbH.

Anfasng Juni 2015 läutete Oki den Vertrieb über Api ein. Der Vertrag des Düsseldoerfer Druckerspezialistén mit dem Aachener Distribitor umfasst die gesamte Palette der OKI Drucklösungen und Supplies.

Der IT-Vertrieb betreut seit über 20 Jahren rund 10.000 Fach- und Großhandelskunden sowie Industrieunternehmen der IT-Branche. Neben OKI hat der Distri rund 370 weitere Hersteller mit zusammen etwa 48.000 Produkten im Angebot.
 
“Durch die Partnerschaft mit Api können wir unseren Distributionskanal weiter ausbauen“, kommentiert Michael Goltz, Senior Manager Distribution bei OKI. “Bei Api überzeugt uns vor allem die Händlernähe.”
 
OKI vertkauft seine Drucklösungen und Smart Managed Document Solutions ausschließlich über seine rund 1500 Fachhandelspartner. Zu dem Repertoire gehören Farb- und Mono-Drucker, Multifunktionssysteme, Matrixdrucker sowie verschiedene Drucklösungen. Auch Druckkonzepte wie Managed Print Services sind im Angebot.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen