Greenbone startet Partnerprogramm

Strategie

Mit einem neuen Partnerprogramm will Sicherheitsspezialist Greenbone sein Ökosystem ausbauen.

Das globale Partnerprogramm “4 in 1” von Greenbone sieht vier Partnerstufen und einen Distributor-Level vor. Neben Margenstaffeln erwarten die Partner auch Trainingsmaßnahmen und Marketingunterstützung. Greenbone will mit dem neuen Programm seine Partner im Wachstumsmarkt Security unterstützen und sein Netzwerk um qualifizierte Partner erweitern.

Authorized, Advanced, Excellent und Distinguished – das sind die vier Stufen des neuen Partnerprogramms von Greenbone. Während für Authorized-Partner keine Umsatzvorgaben gelten, sind diese ab der zweiten Stufe in Kategorien von 100.000, 300.000 und 600.000 Euro mit einer attraktiven Margenstaffel ausgestattet.

Doch die Entscheidung, Greenbone-Partner zu werden, soll nicht nur eine Frage der Marge sein. Das Programm beinhaltet umfassende Trainingsmaßnahmen, Unterstützung beim Erlangen von Hersteller-unabhängigen Zertifikaten wie CISSP oder CISM sowie die Bereitstellung von Marketingmaterial zur gezielten Kundenansprache. Dirk Schrader, Chief Marketing Officer von Greenbone Networks, erläutert: “Die Angriffe auf die IT-Systeme der Unternehmen häufen sich und der Druck wächst bei allen Kunden, effiziente Sicherheitsprozesse einzuführen. Wir wollen unsere Partner in die Lage versetzen, ihre Kunden beim Top-Thema Schwachstellen-Analyse kompetent beraten zu können. Denn nur wenn alle Beteiligten von der Zusammenarbeit profitieren, lässt sich eine langfristige und vertrauensvolle Kundenbeziehung aufbauen.” Aus diesem Grund erhalten die Partner regelmäßig Online-Schulungen.

Das Programm bietet attraktive Margen schon ab der ersten Stufe, Mitarbeiterschulungen (online oder mit Trainer), Transparenz durch regelmäßige Produkt-Informationen für die Händler sowie Marketingunterstützung und Info-Material auf Abruf.