FalconStor startet Roadshow

Strategie

FalconStor besucht auf seiner europaweiten Roadshow zwölf Städte im deutschsprachigen Raum.

FalconStor präsentiert auf seiner Roadshow die aktuelle FreeStor-Plattform. Unterstützt durch die Sponsoren Sandisk und Concat AG und vor allem durch den Hauptpartner der Roadshow-Tour, Fujitsu, wird FalconStor seinen europaweiten Kunden und Partnern im direkten Vor-Ort-Gespräch mit FreeStor die branchenweit erste horizontale Data Services-Lösung für die Modernisierung von IT-Infrastruktur in Unternehmen vorstellen.

„Die Roadshow bietet uns die erstklassige Möglichkeit, unsere Kunden und Partner aus erster Hand über die vielen Vorteile unserer innovativen Lösungen zu informieren, wie z. B. über unsere neue FreeStor-Plattform, die FalconStor auf der Grundlage seiner 15-jährigen hervorragenden Expertise entwickelt hat“, erklärt Guy Berlo, General Manager und Vice President EMEA bei FalconStor. „Unser mobiles Roadshow-Format, das uns direkt zu unseren Anwendern vor Ort führt, spiegelt den innovativen, agilen Ansatz unserer FreeStor-Plattform wider: Wir bieten in der fantastischen Atmosphäre des Show-Trucks im Colani Design Unternehmen aus allen Branchen und aller Größenordnungen die Gelegenheit, sich über neue und moderne Wege für ein vereinfachtes Daten- und Storage-Management zu informieren. Wir zeigen im direkten Anwendergespräch, wie sie schnell und einfach von FreeStor profitieren können.“
Fujitsu, auch ein weltweiter Partner des Unternehmens, wird FalconStor als Platin-Sponsor auf der gesamten Roadshow unterstützen. In Verbindung mit seiner ETERNUS DX S3 Produktfamilie bietet Fujitsu gemeinsam mit FalconStor eine Storage-Lösung auf Basis der populären Network Storage Server (NSS) Technologie von FalconStor an.

„Als globaler Partner von FalconStor freuen wir uns sehr, FalconStor auf dieser Jubiläums-Roadshowtour zu begleiten. Wir verfolgen beide ein gemeinsames Ziel: Wir möchten Unternehmen dabei helfen, die Komplexität ihres Daten- und Storage-Managements mit Hilfe unserer innovativen Lösungen zu reduzieren“, erläutert Bernhard Brandwitte, Vice President Global Storage Business bei Fujitsu. „Wir sind überzeugt davon, dass die neue FreeStor-Plattform in Kombination mit Fujitsu ETERNUS Storage für alle Unternehmen, die ihr Datenmanagement bei gleichzeitiger Verbesserung ihrer Storage-Effizienz auf möglichst einfache und schnelle Weise modernisieren wollen, einen wichtigen und zukunftsweisenden Schritt bedeuten kann.“

Die FalconStor Roadshow-Stationen im Überblick

 20. Februar Wien
 23. Februar Linz
 25. Februar Dresden
 26. Februar Berlin
 27. Februar Hamburg
 2. März Hannover
 3. März Düsseldorf
 9. März Luxemburg
 12. März Lausanne
 13. März Genf
 16. März Zürich
 18. März Frankfurt