Exclusive Networks startet Channel-Initiative

News

Exclusive Networks Group startet mit CARM (Cyber Attack Remediation & Mitigation) eine Channel-Initiative, die die Sicherheitslösungen verschiedener Hersteller kombiniert.

Der Value Add Distributor Exclusive Networks Group will mit der Initiative CARM den Security-Channel dabei unterstützen, die Chancen auszuschöpfen, die sich durch die kontinuierlich anschwellenden Cyber-Attacken auftun. Speziell betrifft das die Situation gleich nach einem Sicherheitsvorfall, in dem reagiert werden muss. Mit den durch CARM verbundenen Lösungen lässt sich innerhalb kürzester Zeit nach einem Live-Cyber-Angriff die Schwachstelle und die Fehlerursache finden und beheben.

“Es ist durch breite nationale und internationale Berichterstattung in der öffentlichen Meinung angekommen, dass Sicherheitsverletzungen massive Auswirkungen auf Unternehmen und Organisationen haben”, erklärt Barrie Desmond, Director Marketing & Global Accounts bei der Exclusive Networks Group. “Lange wollten Unternehmen dies nicht wahrhaben, doch letztendlich wurden sie überzeugt durch die hohen Kosten, die sie aufwenden müssen, um die Schäden zu beheben. Diese Erkenntnis lässt die Nachfrage nach Lösungen steigen, die Angriffe schnell erkennen und die Folgen minimieren.”

CARM ist eine operative Live-Plattform, auf der solche Produkte führender Anbieter quasi zu einer “Verbundlösung” zusammengeführt werden. Es werden verschiedene Unternehmen an Bord sein – Arbor Networks, FireEye, Infoblox, LogRhythm, Mandiant, Palo Alto Networks und weitere Hersteller auf lokaler Ebene. CARM läuft ab Mitte März in einer Laborumgebung und Value Added Reseller sind eingeladen, sich zu beteiligen und Demoinstallationen bei ihren Kunden zu implementieren.

“CARM ist auch für uns als VAD eine anspruchsvolle Aufgabe”, konstatiert Martin Twickler, Geschäftsführer von Exclusive Networks Deutschland. “Wir leisten für die Lösungen der CARM-Hersteller umfangreichen Händlersupport – und zwar nicht für die einzelnen Produktbausteine, sondern im Zusammenspiel als komplette CARM-Lösung. Wir bilden System-Engineers dafür aus und wir versenden Testgeräte in der gewünschten Produktkombination. Ab der CeBIT wird das Live-Lab in Münster für unsere deutschsprachigen Fachhandelskunden und deren Kunden zur Verfügung stehen.”

Lesen Sie auch :