Exclusive Networks auf Wachstumspfad

News
Olivier Breittmayer (Bild: Exclusive Networks)

Der VAD Exclusive Networks Group hat im Geschäftsjahr 2014 ein Umsatzwachstum von 300 Mio. Euro erzielt.

Der Distributor Exclusive Networks Group hat im vergangenen Jahr seinen Umsatz fast verdoppeln können . Der Umsatz in Höhe von 627 Mio. Euro rückt das erklärte Ziel des VADs “eine Milliarde Euro bis 2017” fast schon in greifbare Nähe. Auf hohem Niveau stabil blieb auch das Wachstum in der Zusammenarbeit mit etablierten und neuen Anbietern. Hier verzeichnete Exclusive Networks einen Anstieg von 36 Prozent.

“Das sind hervorragende Ergebnisse, aber jetzt konzentrieren wir uns darauf, 2015 zu einem weiteren Rekordjahr zu machen”, kommentiert Olivier Breittmayer, CEO der Exclusive Networks Group. “Wir streben weiteres organisches Wachstum an und gehen davon aus, dass unsere neuen Leistungen in den Bereichen Finanzierung, Leasing und globaler Support im laufenden Jahr signifikante Beiträge leisten werden.”

Weiteres Wachstum in internationalen Distributionsmärkten hatte Exclusive Networks bereits 2014 eingeleitet, beispielsweise mit der Übernahme der VADs Bilişimcim in der Türkei und WhiteGold in Australien/Neuseeland sowie der Gründung einer Niederlassung in Dänemark. Ihre Präsenz in Italien stärkte die Gruppe im Oktober letzten Jahres durch den Kauf des lokalen Distributors Sidin.

Mit der Übernahme von ITEC Intelligent Services im Dezember hat die Gruppe ihre weltweite Präsenz auf weltweit über 90 Länder ausgeweitet. Zu den Regionen, die Exclusive Networks nun erstmals mit eigenen Service-Ressourcen bedienen kann, gehören unter anderem die USA und Kontinental-Asien.
Die Übernahme von Fibail System und deren Überführung in die neue IT-Finanzierungs- und Leasinggesellschaft Exclusive Capital erfolgte nach dem Jahresabschluss. Dieser Geschäftsbereich wird in Zukunft deutlich zum Service-Umsatz der Gruppe beitragen.

Zu den finanziellen Höhepunkten 2014 gehörten auch die Leistungen des neuen Geschäftsbereichs Big Technology (BigTec), in dem sich die Exclusive Networks Group auf VAD-Leistungen für die Transformation von Rechenzentren konzentriert. Inzwischen gibt es BigTec in Deutschland, Spanien, Frankreich, Großbritannien und den Benelux-Ländern. Sein erstes Geschäftsjahr schloss dieser Bereich mit fast 40 Mio. Euro Umsatz ab.
Andere Geschäftsbereiche der Gruppe, wie etwa die Professional Services der Marke “PASSport”, der 24/7-Support in Landessprachen und das Schulungsgeschäft, legten 2014 im zweistelligen Bereich zu.

“Unser Team stellt die höchsten Anforderungen an sich”, erklärt Breittmayer. “Und genau das tun viele der Hersteller und der rund 8.000 Reseller, die regelmäßig Geschäft mit uns machen. Auch deshalb erwarten wir für 2015 weiteren Zuwachs, beim Umsatz ebenso wie bei der Dienstleistungspalette der gesamten Gruppe.”

Lesen Sie auch :